Hubschrauber über Bottrop: Demo gegen türkischen Militäreinsatz - acht Personen verletzt

+
Kurden demonstrieren. Symbolfoto: dpa

Eine Demonstration gegen den türkischen Militäreinsatz in Syrien fand am Mittwoch in Bottrop statt. Ein Hubschrauber war im Einsatz, es gab acht Verletzte.

Seit einiger Zeit kreist heute Abend (16. Oktober) ein Hubschrauber über der Innenstadt in Bottrop. Der Grund ist eine Demonstration gegen den türkischen Einmarsch in Syrien.

  • Ein Hubschrauber kreist über der Innenstadt in Bottrop.
  • Heute findet eine Demo gegen den Einmarsch des türkischen Militärs in Syrien statt.
  • Die Polizei hat ein hohes Sicherheitsaufgebot aufgestellt.

Bottrop: Acht Personen werden bei Demo verletzt

Update, Donnerstag (17. Oktober), 6.50 Uhr: Bei der kurdischen Demonstration in Bottrop am Mittwochabend wurden laut Polizeiangaben acht Personen verletzt. Nachdem der Versammlungsleiter die Demo gegen 18.45 Uhr als beendet erklärt hatte, kam es zwischen den mittlerweile rund 150 bis 200 Kurden und einer etwa ebenso großen Gruppe aus Personen mit türkischem Hintergrund zu Provokationen.

Ein Aufeinandertreffen der Gruppen konnte nur durch starke Polizeipräsenz verhindert werden. Durch Steinwürfe wurden jedoch fünf Polizisten verletzt, ein Beamter kam ins Krankenhaus.

Zwei weitere Männer und eine Frau verletzten sich ebenfalls leicht und wurden ambulant im Krankenhaus behandelt. Erst "gegen 22.30 Uhr hatten die Störer die Bottroper Innenstadt weitestgehend verlassen", heißt es von der Polizei.

Demo in Bottrop - aufgeheizte Stimmung in der Innenstadt

Wie die WAZ berichtet, sei die Stimmung in der Innenstadt von Bottrop aufgeheizt gewesen. Starke Polizeikräfte haben Übergriffe jedoch verhindern können.

Schon vor Beginn der Kundgebung haben sich zahlreiche Gegner und Befürworter der Militäraktion gesammelt. Es kam zu gegenseitigen Schmährufen. Zahlreiche türkische Flaggen, Bilder des Präsidenten Erdogan sowie kurdische und YPG-Flaggen waren zu sehen.

Angeblich haben sowohl Linkspartei und Deutsche Kommunistische Partei zu der Demo gegen den Militäreinsatz aufgerufen.

Die Polizei hat beide Lager getrennt. Eine Hundertschaft musste Auseinandersetzungen zwischen den Demonstranten verhindern. Angeblich sei ein Polizist durch einen Steinwurf verletzt worden.

Schon am Montag (14. Oktober) kam es in Herne auf einer Kundgebung zu Auseinandersetzungen zwischen Kurden und Türken. Zahlreiche kurdischstämmige Mitbürger gingen auf die Straße. Die Demo soll nach Provokationen seitens türkischer Mitbürger eskaliert sein.

Demo gegen den Einsatz des türkischen Militärs in Syrien - Hubschrauber fliegt über der Innenstadt von Bottrop

Erstmeldung, Mittwoch (16. Oktober), 19 Uhr: Ein Hubschrauber fliegt seit einiger Zeit über der Innenstadt von Bottrop. Schon mehrere Menschen haben sich vor Ort und in den Sozialen Medien nach dem Grund gefragt.

Wie Radio Emscher Lippe heute gegen 15.30 Uhr ankündigte, findet eine Demonstration gegen den Militäreinmarsch der Türkei in Syrien statt.