13 Kilo abgenommen

Bochum: Sorge um Star von "Toto und Harry" – Not-OP verhindert Tod

Toto und Harry sind als Kult-Polizisten aus Bochum bekannt. Ein Darsteller macht jetzt in unfassbares Geständnis. Die Nachricht ist ein Schock.

  • Toto und Harry aus Bochum kennt man als Polizisten aus dem TV.
  • Als Duo treten sie nur noch selten in der Öffentlichkeit auf.
  • Darsteller Torsten Heim schockt nun mit einem Geständnis über seinen Gesundheitszustand.

Bochum/NRW - Für TV-Fans der 2000er sind "Toto und Harry" wohl unvergessen. Doch es ist ruhiger um die beiden Polizisten geworden. Harry alias Thomas Weinkauf (55) hat sich sogar komplett aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Nun schockt sein ehemaliger Streifenpartner mit seinem Gesundheitszustand.

TV-Darsteller

Torsten "Toto" Heim

Geboren

24. Februar 1963 (Alter 57 Jahre), in Hilden

TV-Sendungen

"Toto und Harry - Die Kult-Cops im Ausland", "Toto und Harry Reloaded" und mehr

Torsten Heim von "Toto und Harry": Eingriff am Herz retteten Polizist aus Bochum das Leben

Denn wie Torsten "Toto" Heim (57) in einem Interview mit der Bild erzählte, musste der Polizist und TV-Darsteller aus Bochum gleich zweimal am Herzen notoperiert werden. Die Eingriffe sollen ihm das Leben gerettet haben, wie die Bunte berichtet.

Das Drama um den beliebten TV-Star soll im Urlaub angefangen haben: "Ich bekam im Urlaub plötzlich Luftnot, mein Brustkorb wurde immer enger", so Heim. Bei einer Untersuchung in einem Bochumer Krankenhaus hätte dann plötzlich Herzkammerflimmern bei dem Polizisten eingesetzt. "Ein mieses Gefühl. Ich musste an den Defibrillator, danach lief die Sinuskurve wieder", so Heim der insgesamt drei Bypässe bekam.

"Toto und Harry" aus Bochum: Torsten Heim erhält insgesamt drei Bypässe

Doch der nächste Schicksalsschlag für den 57-Jährigen aus Bochum folgte direkt darauf. "Nach mehreren Tagen auf der Intensivstation bekam ich brutale Magenschmerzen", so Heim im Interview mit der Bild. Auslöser für die Schmerzen war offenbar die Gallenblase des Polizisten. Diese war bereits stark angeschwollen und drohte, zu platzen.

"Die Galle musste entfernt werden. Nach der OP sagte der Mediziner: 'Die Nacht hätten Sie nicht überlebt, das war nicht fünf vor zwölf, das war drei vor zwölf", sagte Heim (mehr aktuelle News aus dem Ruhrgebiet unter RUHR24.de).

Mit Lederjacke und Ruhrpott-Schnauze in Bochum unterwegs: So kennt man Toto und Harry aus dem Fernsehen. Rechts im Bild: Torsten Heim.

Nach Not-OP: Torsten Heim von "Toto und Harry" hat 13 Kilogramm abgenommen

Vier olivenkerngroße Gallensteine sollen Heim bei dem Eingriff entfernt worden sein. Die hat sich der TV-Darsteller mit nach Hause genommen. "Ich bin dem Tod zweimal knapp von der Schippe gesprungen. Ich habe zwei neue Geburtstage dazubekommen", so 57-jährige Bochumer über die schrecklichen Erinnerungen.

Auch wenn er die Operationen überstanden hat, stehen ihm nun noch mehrere Wochen Reha bevor. Für eine bessere Gesundheit hat Torsten Heim in den vergangenen Wochen bereits 13 Kilo abgenommen und bringt somit aktuell knapp 90 Kilo auf die Waage. Und Sicherheit geht für den Polizisten vor: "Ich habe jetzt eine Life-Vest, die meinen Herzschlag kontrolliert und mir notfalls einen Stromstoß gibt."

Zuletzt sorgte Torsten Heim mit einem Video mit umstrittenen Aussagen seinerseits für Aufsehen. Auf einem Trucker-Fest sprach der 56-Jährige von Moscheen, Synagogen und "linken Zecken". Sein "Toto und Harry"-Kollege Thomas Weinkauf hat sich weitestgehend aus der Öffentlichkeit zurückgezogen.

Rubriklistenbild: © Felix Heyder/dpa

Mehr zum Thema