Stadtarchiv stellt Fundstück aus

Bochum: Nach Sensations-Fund im Stadtpark - Historiker hat dringenden Apell an Bürger

Ein historischer Fund am Grund des Stadtparkteiches in Bochum sorgt für Aufsehen. Für den Fall, dass Bürger in Zukunft ähnliche Gegenstände finden, hat Dr. Kai Rawe hat für die Bürger einen wichtigen Appell.

Bochum - Verrostete Fahrräder, Golfbälle und eine versunkene Bank. Eigentlich fand das Filmteam des Portals Bochumschau auf dem Grund des Stadtparkteiches nur Müll. Nur ein Gegenstand entpuppte sich als historisches Fundstück, das nun im Stadtarchiv Bochum zu sehen ist. Ein Wehrmachtshelm aus der Nazizeit.

StadtBochum
Einwohner364.742 Einwohner
BürgermeisterThomas Eiskirch (SPD)

Bochum: Historischer Fund aus Stadtparkteich begeistert Filmteam

Der Stadtparkteich wurde im Dezember 2020 aufgrund von Wiederaufbereitungsarbeiten entwässert. Das Portal Bochumschau begleitete die Arbeiten und Fischumsiedlungen mit einem Film, der auf der Homepage des Portals zu sehen ist.

Der Wehrmachtshelm muss einige Jahrzehnte auf dem Grund des Teiches gelegen haben. Das Material ist, wie es aus Informationen der Stadt Bochum hervorgeht, verrostet. Der Ledergurt sei sogar so porös gewesen, dass er beim Säubern zerbröselte.

Dr. Kai Rawe (links) und Patrick Lambertus (Filmemacher) präsentieren den Fund aus dem Stadtparkteich in Bochum - einen Wehrmachtshelm.

Dr. Kai Rawe, Leiter des Stadtarchivs Bochum, nahm das historische Fundstück am Montag (11. Januar) entgegen. Einen finanziellen Wert habe der Wehrmachtshelm nicht. Es handele sich hierbei um ein Massenprodukt. Das ist auch der Grund, warum das Stadtarchiv den Helm nicht restaurieren, sondern nur konservatorisch bearbeiten will.

Bochum: Stadtarchivar dämpft Hoffnungen - keine Sensation aber von historischem Wert

„Für die Stadt Bochum ist der Fund von Bedeutung, da er die konkrete Kriegserfahrung von Bochum illustriert“, erklärt Kai Rawe. Der Historiker hat auch noch einen Appell an die Bürger und Bürgerinnen der Stadt. Man solle bei möglicherweise historischen Funden stets das Stadtarchiv kontaktieren. In Zukunft könnte der Helm wohl möglich Teil der NS-Ausstellung im Stadtarchiv werden.

In Bochums Nachbarstadt Dortmund hat ein Mann Anfang Dezember ebenfalls einen historischen Fund gemacht. Bei der auf einem Acker in Dortmund gefundenen Münze aus dem Mittelalter sprachen die Historiker jedoch von einer Sensation.

Bei der Münze handelte es sich um einen Silberling, der in der mittelalterlichen Stadt Dortmund geprägt wurde.

Rubriklistenbild: © Stadt Bochum