An der A2 gefilmt

Überfall-Serie in NRW: Polizei Bochum sucht diese Räuber

Polizei Bochum Zeugen gesucht
+
Die Polizei Bochum sucht aktuell nach einem Mann der eine Tankstelle überfallen hat.

Die Polizei Bochum fahndet aktuell nach Männern, die bei mehreren Überfällen in NRW aufgefallen seien sollen.

NRW/Bochum – Zwei Männer, die gleich mehrere Tankstellen in NRW überfallen haben, werden aktuell von der Polizei gesucht. Die Raubserie startete am 9. Oktober gegen 3.20 Uhr in Gütersloh.

Gütersloh/NRW: Männer drohen in Tankstelle mit Schusswaffe

Dort sollen die zwei bisher unbekannten Männer unter Drohung einer Schusswaffe die Tankstelle an der Raststätte Nord an der Autobahn A2 ausgeraubt haben. Wie die Polizei Gütersloh berichtet, führten sie hierbei auch einen Jutebeutel mit sich, in dem das erbeutete Geld verstaut wurde.

Doch bei einem Vorfall blieb es nicht, scheinbar hatten die beiden mutmaßlichen Täter einen Lauf. Denn dem aktuellen Ermittlungsstand zufolge werden den beiden Tatverdächtigen noch weitere Vergehen vorgeworfen. Diese betreffen ebenfalls Raubüberfälle an Tankstellen in NRW (mehr aktuelle Nachrichten aus NRW auf RUHR24.de).

NRW/ Bochum: Unbekannte rauben gleich mehrere Tankstellen nacheinander aus

Nur wenige Stunden nach dem Raub sollen die beiden Männer auch eine Tankstelle in Bochum im Stadtteil Laer überfallen haben. Auch hier bedrohten sie den Angestellten (31) mit einer schwarzen Pistole und erbeuteten auf diese Weise Bargeld. Anschließend soll das Duo geflüchtet sein.

Die Polizei Bochum und die Beamten aus Gütersloh suchen aktuell nach diesem Mann.

Der Angestellte der Tankstelle schätzt die beiden Tatverdächtigen auf ein Alter zwischen 20 und 22 Jahren. Die Polizei Bochum nimmt unter der Rufnummer 0234 909-4105 (-4441 außerhalb der Geschäftszeiten) Hinweise zum Vorfall entgegen.

Außerdem wirft die Polizei ihnen einen Raub bei einer Autobahntankstelle in Dormagen an der Autobahn A 57 am Montag, dem 12. Oktober, vor. Die Vorgehensweise war identisch zu den beiden anderen Raubfällen. Auch die Beschreibung der beiden Männer deckt sich: 20 bis 30 Jahre alt und 1,70 m bis 1,80 m groß.

Raubfälle in NRW: Polizei in Bochum und Gütersloh bittet Zeugen um Hilfe

Die Polizei Gütersloh und die Polizei Bochum suchen nach Zeugen, die Hinweise zu den Männern geben können. Die beiden Tatverdächtigen werden wie folgt beschrieben:

Die Polizei in NRW sucht diese beiden Männer. Sie stehen im Verdacht gleich mehrere Tankstellen überfallen zu haben.
  • 1,80 m beziehungsweise 1,70 m groß
  • graues Cappy, schwarze Kapuze, schwarze „Umbro“-Jacke, beziehungsweise Cappy mit rotem Schirm, grauer Kapuzenpullover, schwarze Jacke, kurze Hose
  • Stofftasche
  • schwarze Haare
  • dunkle Augenfarbe
  • schlanke Figur

Hinweise und Angaben zu den Männern nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen. Zuletzt suchte die Polizei Bochum nach einem vermissten Mädchen in Witten. Das Mädchen ist aber glücklicherweise nach wenigen Tagen wieder aufgetaucht.

Mehr zum Thema