Blindgänger in Hamm gefunden: Bombe ist entschärft

Bombe in Bergkamen gefunden. Foto: dpa
+
Bombe in Bergkamen gefunden. Foto: dpa

In Hamm ist heute ein Blindgänger gefunden worden. Die Bombe soll am Nachmittag entschärft werden. Von der Evakuierung ist auch ein "Möbel Boss" betroffen.

In Hamm ist heute (19. September) ein Blindgänger gefunden worden. Die Bombe ist am Nachmittag entschärft worden. Die Stadt gab Entwarnung.

  • In Hamm-Heessen ist am Donnerstag eine Bombe gefunden worden.
  • Der Blindgänger nahe der Heessener Straße soll am Nachmittag entschärft werden.
  • Von der Evakuierung ist auch Das Möbelhaus "Möbel Boss" betroffen.

Hamm: Blindgänger gefunden und am Nachmittag entschärft

Update, Donnerstag (19. September), 17.15 Uhr: Die Stadt Hamm meldet, dass die Bombe erfolgreich entschärft wurde.

Erstmeldung, Donnerstag (19. September), 12 Uhr: Südlich der Heessener Straße ist eine 250 Kilogramm schwere Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Sie soll am Nachmittag entschärft werden. Das teilt die Stadt Hamm auf Facebook mit.

Die Stadt evakuiert alle Anwohner im Umkreis von 250 Metern um den Fundort am Brökermersch. Sie kommen in der Sammelstelle in der Sachsenhalle am Piebrockskamp unter.

"Möbel Boss" in Heessen wird evakuiert

Auch das Möbelhaus "Möbel Boss" an der Heessener Straße wird evakuiert. Es liegt am nördlichen Rand des Sperrgebiets. Zwischen 13 und 16 Uhr soll das Möbelhaus geschlossen werden.

Die Heessener Straße wird für die Entschärfung zwischen Sandstraße und Ahlener Straße gesperrt. Lastwagen werden über Sachsenring und Sachsenstraße umgeleitet. Die Stadt empfiehlt Autofahrern, die Sperrzone weiträumig zu umfahren.

Die Straßensperren werden im Laufe des Mittags eingerichtet. Anwohner werden von Einsatzkräften informiert.