Blindgänger in der Innenstadt

Bombe entschärft: Mega-Evakuierung in Bochum geglückt – Sperrungen wieder aufgehoben

Am Hauptbahnhof in Bochum ist ein Blindgänger gefunden worden.
+
Am Hauptbahnhof in Bochum ist ein Blindgänger gefunden worden.

In Bochum ist am Donnerstag (29. April) ein Blindgänger gefunden worden. 5000 Menschen waren betroffen, der Hauptbahnhof musste gesperrt werden. Die Bombe wurde erfolgreich entschärft.

Update, Donnerstag (29. April), 21.15 Uhr: Die Bombe ist entschärft! Kampfmittelentschärfer Volker Lenz von der Bezirksregierung Arnsberg hatte ein glückliches Händchen. Alle Sperrungen werden aufgehoben. Der Bochumer Hauptbahnhof ist damit wieder geöffnet. Es kommt allerdings zu Verzögerung.

Bombe: Bochums City steht still – Entschärfung hat begonnen

Update, Donnerstag (29. April), 20.45 Uhr: Die Entschärfung der Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg an der Neustraße 7 in Bochums City hat soeben begonnen.

Update, Donnerstag (29. April), 20.25 Uhr: Gleich geht es los mit der Entschärfung der Bombe in Bochums City! Die Feuerwehr Bochum ist so gut wie bereit und teilt mit: „Die Innenstadt ist nahezu menschenleer. Die Evakuierung ist fast abgeschlossen. Vermutlich kann spätestens um 20.30 Uhr mit der Entschärfung begonnen werden.“

Bochum: Bombe wird noch heute entschärft - Evakuierung läuft

Update, Donnerstag (29. April), 19.45 Uhr: Laut Informationen unserer Redaktion soll die Entschärfung in Kürze beginnen. Angedacht ist ein Start vor 20 Uhr.

Update, Donnerstag (29. April), 18.57 Uhr: Noch läuft die Evakuierung in Bochum, die wegen Corona nicht ganz einfach ist. Immerhin müssen drei Tageskliniken und sieben Wohnanlagen bzw. Altenheime evakuiert werden. Sie liegen innerhalb des 500-Meter-Evakuierungsradius um die Neustraße 7, wo die Bombe liegt. In Zeiten der Pandemie gelten da besondere Vorkehrungen, die den Prozess verlangsamen.

Bochum: Bombe in der Innenstadt sorgt für Evakuierung von 5000 Menschen

Update, Donnerstag (29. April), 18.05 Uhr: Neben den 5000 Anwohnern sind in der Innenstadt von Bochum viele weitere bekannte Orte von der Evakuierung und der Entschärfung der Bombe betroffen – so auch das Bermudadreieck, in dem trotz Corona einige Imbisse und Restaurants Essen verkaufen. Auch Bochums Einkaufstraße, die Kortumstraße, ist bis auf Höhe des Rathauses betroffen. Seit dem frühen Nachmittag ist der zudem der Bochumer Hauptbahnhof gesperrt.

Bochum: Bombe in der Innenstadt gefunden - Hauptbahnhof gesperrt

Update, Donnerstag (29. April), 17.46 Uhr: Aufgrund der Entschärfung der Weltkriegsbombe am heutigen Donnerstag kommt es in Bochum zu Beeinträchtigungen im Nah- und Fernverkehr. Der Halt Bochum Hauptbahnhof entfällt bis in die Abendstunden, teilt die Deutsche Bahn mit. Die Weltkriegsbombe wurde nur etwa 250 Meter Luftlinie zum Hauptbahnhof Bochum entdeckt. Die Gleise, die zum Hauptbahnhof führen, sind keine 100 Meter von der Fundstelle entfernt.

Update, Donnerstag (29. April), 17.11 Uhr: Laut Feuerwehr Bochum läuft die Evakuierung rund um die Fundstelle der Weltkriegs-Bombe in der Bochumer Innenstadt ohne besondere Vorkommnisse. Mittlerweile seien über 400 Einsatzkräfte in die Evakuierungsmaßnahmen eingebunden. Der Blindgänger wurde an der Neustraße 7 nahe des Bermudadreiecks gefunden. Auch der Hauptbahnhof ist von der Entschärfung am Abend betroffen.

Bochum in Bochum: Innenstadt und Hauptbahnhof von Entschärfung betroffen

Erstmeldung, Donnerstag (29. April), 13.15 Uhr: Bochum – Eine zehn Zentner schwere Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist am Donnerstag auf einer Baustelle nahe dem Hauptbahnhof in der Innenstadt von Bochum gefunden worden. Sie soll am Nachmittag entschärft werden.

StadtBochum
Einwohner371.000 (2020)
OberbürgermeisterThomas Eiskirch (SPD)

Bombe in Bochum: 5000 Anwohner und Hauptbahnhof betroffen

Dafür müssen rund 5000 Anwohner ihre Wohnungen verlassen, teilt die Feuerwehr Bochum mit. Gegen 14 Uhr soll das Gebiet von 500 Metern um den Fundort an der Neustraße 7 geräumt werden.

Hier wurde die Bombe in Bochum nahe dem Hauptbahnhof gefunden.

Betroffen von der Sperrung ist ab 14.30 Uhr auch der Hauptbahnhof Bochum. Die Deutsche Bahn leitet Züge um, der Halt Bochum Hauptbahnhof entfällt vorübergehend, teilt das Unternehmen auf Twitter mit. Es werden Verspätungen und Teilausfälle erwartet. Fahrgäste der S1 Richtung Bochum Hbf können ab Langendreer in einen Bus steigen.

Evakuiert werden in Bochum auch weitere Einrichtungen:

  • 3 Tageskliniken
  • 7 Wohnanlagen und Altenheime

Bombe in Bochum gefunden: Evakuierung beginnt um 14 Uhr

Die Evakuierung der Sperrzone soll gegen 14 Uhr starten, teilt die Feuerwehr Bochum mit. Eine Liste der betroffenen Adressen gibt es hier (PDF). Für die rund 5000 betroffenen Anwohner wird eine Betreuungsstelle eingerichtet:

  • 1. Betreuungsstelle: Turnhalle der Graf-Engelbert-Schule (Königsallee 77 bis 79)
  • 2. Betreuungsstelle: Schillerschule (Waldring 71)

Zudem können sich die Bochumer bei Fragen an diese Hotline wenden: 0234/910 3333. Bereits 2020 hatte die Stadt Bochum an 15 Orten nach Blindgängern gesucht. Damals waren unter anderem der Steinring in der Innenstadt und die Ruhr-Uni betroffen. Wir berichten weiter.