Bild: dpa

Eine Taschendiebin war am Donnerstag (12. April) in einem Geschäft in Herne auf Beutezug. Dort hat sie andere Kunden beklaut. Die Beute versteckte sie an einem sicheren Ort: in ihrem BH.

Ein Kaufhausdetektiv hatte die Frau laut Polizei in einem Bekleidungsgeschäft in der Innenstadt von Herne beobachtet. Mit mehreren Kleidungsstücken auf dem Arm, war sie zuvor durch das Geschäft gegangen.

Frau wollte in Herne flüchten

Mit der Hand, die durch die Kleidungsstücke verdeckt war, versuchte sie, Geldbörsen anderer Kunden zu stehlen. Anschließend wollte die 19-Jährige flüchten. Der Kaufhausdetektiv kam ihr jedoch zuvor – und stoppte die Diebin.

Eine Polizistin fand schließlich bei der Kontrolle der Frau das Diebesgut. Es war gut versteckt in ihrem BH verstaut.

Top-Themen aus dem Ruhrgebiet:

Wie die Polizei mitteilte, fand die Beamtin bei der Durchsuchung der polizeibekannten Frau in deren BH eine Geldbörse mit Bargeld.