Neuer Ermittlungsstand

Leiche im Baldeneysee bei Essen gefunden - Polizei identifiziert tote Person

Am Baldeneysee in Essen wurde eine Leiche gefunden.
+
Am Baldeneysee in Essen wurde eine Leiche gefunden.

Im Baldeneysee in Essen wurde am Wochenende eine Leiche gefunden. Jetzt steht die Identität der toten Person fest. Es handelt sich um eine Vermisste.

  • In Essen ist am Samstag (7. März) eine Leiche gefunden worden.
  • Die Tote trieb im Baldeneysee im Essener Süden.
  • Die Polizei hat nun herausgefunden, wer die tote Person ist.

Update, Dienstag (10. März), 14.12 Uhr: Wie die Polizei Essen am Dienstagmittag mitteilte, konnte die im Essener Baldeneysee gefundene unbekannte Leiche mittlerweile identifiziert werden. Ermittlungen ergaben, dass es sich um eine 56-Jährige zuvor vermisste Frau aus Velbert handelt.

Die Polizei geht weiterhin nicht von einem Fremdverschulden aus. Die Ermittlungen dauern allerdings noch an. Ähnlich wie bei einem anderen mysteriösen Fall im Ruhrgebiet: Hier wurde eine 82-Jährige tot in ihrer Wohnung in Dinslaken bei Duisburg aufgefunden. Die Polizei geht ersten Hinweisen zufolge von einem Gewaltverbrechen aus.

Ursprungsmeldung, Montag (9. März), 15.29 Uhr: Essen - Schock am Samstagmorgen: Wie die Polizei Essen berichtet, hat am Samstag (7. März) gegen 10.15 Uhr eine Wassersportlerin im Baldeneysee in Essen eine Leiche entdeckt. Der Körper der Toten trieb in der Nähe der Straßen Hardenbergufer/Hamschaidts Höfe im Wasser.

Leiche in Essen gefunden: Wer ist die tote Frau?

Am Montag (9. März), zwei Tage nach dem Fund der Leiche, steht die Polizei noch immer vor einem Rätsel. Wer ist die unbekannte Frau? Fest steht bereits jetzt, dass es sich wohl nicht um ein Gewaltverbrechen handelt. "Nach aktuellem Ermittlungsstand liegen keine Hinweise auf ein Fremdverschulden vor", schreibt die Polizei Essen in einer Pressemitteilung.

Da die Identität der Unbekannten bisher nicht geklärt werden konnte, wenden sich die Beamten aus Essen jetzt an die Öffentlichkeit. Die Frau, die am Samstag tot im Baldeneysee gefunden wurde, wird wie folgt beschrieben:

  • vermutlich zwischen 30 und 50 Jahre alt
  • zirka 1,60 Meter groß, schlanke Statur
  • schulterlange, rotbraune Haare.

Nach Leichenfund im Baldeneysee (Essen): Polizei hofft auf Zeugen

Als sie gefunden wurde, trug die Frau laut Polizei Essen eine grüne Jacke mit Kapuze und Fellkragen der Marke "Tommy Jeans", eine blaue Jeans mit braunem Gürtel, ein Shirt mit dem Aufdruck "Gucci" (Marke "Fruit of the loom"), knöchelhohe Boots sowie einen hellbraunen, geblümten Schal. Außerdem wurde bei der Leiche eine braune Handtasche mit Reißverschlüssen gefunden.

Die Polizei fragt nun: "Wer kann Angaben zur Identität der Verstorbenen machen?" Auch, wer am Freitag (6. März) an der Ruhr bzw. rund um den Baldeneysee, dessen Wasser im Sommer eine äußerst schlechte Qualität hatte, etwas Ungewöhnliches oder Auffälliges beobachtet hat, wird gebeten, sich an die Beamten in Essen zu wenden. Diese sind unter der Telefonnummer (0201) 82 90 erreichbar.

Mehr zum Thema