Bild: RUHR24

Ein Motorradfahrer ist am Montagmittag (13. Mai) auf der A45 bei Schwerte gegen einen Sicherungsanhänger gefahren. Er wurde schwer verletzt. Der Unfall sorgt für einen langen Stau.

Eine Vollbremsung hat nicht mehr gereicht: Ein 25-jähriger Motorradfahrer ist am Montagmittag gegen 13.30 Uhr auf der A45 bei Schwerte gegen einen Anhänger der Autobahnmeisterei gefahren.

Der junge Mann aus Herne wurde dabei schwer verletzt. Nach Angaben der Polizei Dortmund schwebe er aber wohl nicht in Lebensgefahr.

Kilometerlanger Stau auf A45

Zwischenzeitlich war ein Rettungshubschrauber gelandet. Er brachte den verletzten Motorradfahrer in ein Krankenhaus. Den Schaden schätzen die Beamten auf rund 10.000 Euro.

Aktuelle Top-Themen:

Die Strecke in Richtung Frankfurt war rund eine Stunde lang komplett gesperrt. Seit 14.30 Uhr ist der rechte Fahrstreifen wieder freigegeben worden. Der Verkehr staut sich auf mehreren Kilometern.

Ebenfalls am Montag hatte es auf der A2 einen tödlichen Lastwagenunfall gegeben.