Verkehrsprobleme zum Wochenende

Abgerutschter Gas-Tank sorgte für Sperrung und Stau auf der A42

+
Wegen einer Vollsperrung bildeten sich auf der A42 am Vormittag lange Staus. (Symbolbild)

Wegen eines Lkw-Unfalls war die A42 bei Bottrop am Freitag zeitweise in beide Richtungen gesperrt. Die Bergungsarbeiten sind inzwischen abgeschlossen.

  • Auf der Essener Straße in Bottrop ist ein Gas-Tank von einem Lkw gerutscht.
  • Das Unglück passierte direkt an der A42 - die Autobahn wurde in beide Fahrtrichtungen komplett gesperrt.
  • Schuld daran ist auslaufendes Methoxypropanol, das als leicht entflammbar gilt.

Update, Freitag (17. Januar) 13.10 Uhr: Bottrop - Nach und nach lösen sich die Staus auf der A42 auf. Laut verkehr.nrw ist derzeit nicht mehr mit größeren Beeinträchtigungen zu rechnen.

Update, Freitag (17. Januar) 12.51 Uhr: Wie die Feuerwehr Bottrop auf Facebook mitteilt, ist die A42 mittlerweile wieder für den Verkehr freigegeben. Die Essener Straße bleibt noch gesperrt, bis die Aufräumarbeiten abgeschlossen sind. Die Staus bestehen aber nach wie vor.

Erstmeldung, Freitag (17. Januar), 12.15 Uhr: Vollsperrung auf der A42! Weil auf der Essener Straße in Bottrop, die die Autobahn kreuzt, ein Lkw verunglückt ist, steht der Verkehr auf dem sogenannten Emscherschnellweg derzeit still. Wegen der Sperrung bildeten sich lange Staus - Autofahrer müssen bis zu 60 Minuten mehr Zeit einplanen.

Lkw-Unfall sorgt für Vollsperrung und Staus auf der A42

Am Vormittag war laut Feuerwehr Bottrop in unmittelbarer Nähe der Autobahn ein Gas-Tank von einem Lkw gerutscht. Weil daraufhin leicht entflammbares Methoxypropanol austrat, musste auch die A42 komplett gesperrt werden. In Fahrrichtung Oberhausen wird der Verkehr laut verkehr.nrw ab der Ausfahrt Essen-Nord umgeleitet. In Richtung Gelsenkirchen gilt die Sperrung ab der Abfahrt Oberhausen-Zentrum.

Der Tank sei mittlerweile auf einen Tieflader aufgeladen worden, sagte die Feuerwehr Bottrop im Gespräch mit RUHR24. Auch das Leck sei abgedichtet. Derzeit werde die ausgelaufene Substanz gebunden, dann soll der Tank abtransportiert werden. Vermutlich kann die Sperrung auf der A42 noch vor 13.30 Uhr aufgehoben werden.

Sperrung auf der A42 hat auch Auswirkungen auf die A3

Derzeit ist die Situation auf der Autobahn aber noch angespannt. Der Abschnitt zwischen Kreuz Essen-Nord und Oberhausen-Zentrum ist komplett gesperrt. Auf der A42 bildeten sich deshalb lange Staus. Laut WDR staut es sich derzeit auf vier Kilometern in Richtung Oberhausen und auf fünf Kilometern in Richtung Dortmund. Und auch auf die A3 und die B224 hat die Sperrung mittlerweile Auswirkungen.

Autofahrer sollten das Gebiet um die Sperrung auf der A42 weiträumig umfahren. Der Westdeutsche Rundfunk empfiehlt auf die A2 auszuweichen. Auf der A3 und der A40 kommt es derzeit allerdings auch zu Behinderungen.

Wir berichten weiter.

Mehr zum Thema