Es staut sich

A1: Bier-Unfall im Ruhrgebiet - Autobahn stundenlang gesperrt

Stau Autobahn Unfall
+
A1: Bier-Unfall im Ruhrgebiet - Autobahn stundenlang gesperrt

Die A1 ist nach einem Unfall für mehrere Stunden gesperrt. Ein Lkw, der Bier geladen hat, ist umgekippt.

Nach Informationen der Polizei Münster hat es auf der A1 bei Hamm in Fahrtrichtung Bremen einen Unfall gegeben. Ein Lkw ist umgekippt.

Autobahn A1
Gebaut1937
Länge749 Kilometer

Bier-Unfall auf der A1: Lkw kippt um - Autobahn für Stunden gesperrt

Der Unfall ereignete sich zwischen den Ausfahrten Hamm-Bockum/Werne und Ascheberg im nördlichen Ruhrgebiet. Aus bislang ungeklärter Ursache ist der mit Bierfässern beladene Lkw ins Schlingern geraten.

Bei dem Unfall auf verletzte sich er Lkw-Fahrer leicht. Wie die Polizei meldet, müssen der umgekippte Lkw und die Ladung geborgen werden. Dafür muss die Autobahn für mehrere Stunden in Richtung Norden gesperrt werden.

Bier-Unfall auf A1: Autofahrer sollen Ausfahrt Hamm weit umfahren

Autofahrer, die auf der A1 in Richtung Münster und Bremen unterwegs sind, werden gebeten, das Gebiet weiträumig zu umfahren. Es ist nicht der erste Unfall mit einem Lkw, der Bier geladen hat, im Ruhrgebiet.

Erst im Juli legte ein mit Bier beladener Lastkraftwagen das Westhofener Kreuz mit der Autobahn A1 und A45 für mehrere Stunden lahm.