Termine für NRW

Verkaufsoffener Sonntag: In welchen Städten am 26. März die Geschäfte öffnen

In zahlreichen Städten in NRW gibt es 2023 einen verkaufsoffenen Sonntag. 24RHEIN zeigt, wo am 26. März die Geschäfte öffnen.

Köln – Besonders samstags sind die Einkaufsstraßen voll mit Menschen, die von Geschäft zu Geschäft schlendern. Wer diesen Menschenmassen entfliehen möchte, kann nach den verkaufsoffenen Sonntagen in seiner Stadt Ausschau halten. In Nordrhein-Westfalen gibt es an fast jedem Wochenende eine Stadt, in der auch am Sonntag die Geschäfte und Läden zum Einkaufen öffnen. 24RHEIN zeigt die Termine für den verkaufsoffenen Sonntag 2023 in NRW im Überblick.

Verkaufsoffener Sonntag in NRW – Termine im März 2023

Verkaufsoffener Sonntag, 26. März 2023

► Ahaus: 13 bis 18 Uhr (Innenstadt – Ostermarkt)

► Arnsberg: 13 bis 18 Uhr (Innenstadt – Käsemarkt)

► Bedburg: 13 bis 18 Uhr (Innenstadt) ,

► Borken: 13 bis 18 Uhr (Innenstadt – Ostermarkt)

Brühl: 13 bis 18 Uhr (Innenstadt – Frühlingsmarkt)

► Coesfeld: 13 bis 18 Uhr (Innenstadt – Frühlingsfest)

Essen: 13 bis 18 Uhr (Werden, Steele, Borbeck)

► Greven: 13 bis 18 Uhr (Innenstadt – Grevener Frühling)

► Gütersloh: 13 bis 18 Uhr (Innenstadt – Gütersloher Frühling blüht auf)

Hamm: 13 bis 18 Uhr (Innenstadt)

► Langenfeld: 13 bis 18 Uhr (Innenstadt – Frühlingserwachen)

► Lennep: 13 bis 18 Uhr (Innenstadt – Lennep blüht auf)

► Menden: 13 bis 18 Uhr (Innenstadt – Mendener Frühling)

Oberhausen: 13 bis 18 Uhr (Alt-Oberhausen – Frühlingsfest)

► Soest: 13 bis 18 Uhr (Altstadtfrühling)

► Straelen: 13 bis 18 Uhr (Innenstadt – Frühlingserwachen)

► Verl: 13 bis 18 Uhr (Innenstadt – Frühlingserwachen)

► Vlotho: 13 bis 18 Uhr (Innenstadt – Vlothoer Brückenmarkt)

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und Anspruch auf Vollständigkeit. Termine können sich zwischenzeitlich geändert haben. Der Veranstalter selbst kann verbindliche Informationen geben.

Verkaufsoffener Sonntag in NRW: Diese Städte hatten bereits geöffnet

Im Jahr 2023 haben die ersten Städte und Regionen bereits verkaufsoffene Sonntage durchgeführt. Richtig los geht das Shopping-Event traditionell allerdings erst im Frühling. Diese Städte hatten bereits einen verkaufsoffenen Sonntag:

Verkaufsoffener Sonntag, 5. März 2023

► Ahaus: 13 bis 18 Uhr (Alstätte)

► Castrop-Rauxel: 13 bis 18 Uhr

► Haltern am See: 13 bis 18 Uhr

► Datteln: 13 bis 18 Uhr (Datteln im Frühling)

Verkaufsoffener Sonntag, 12. März 2023

► Gevelsberg: 13 bis 18 Uhr (Innenstadt – Gevelsberger Frühling)

► Stadtlohn: 13 bis 18 Uhr (Innenstadt)

Verkaufsoffener Sonntag, 19. März 2023

► Geseke: 13 bis 18 Uhr (Innenstadt – Frühlingserwachen)

► Rheda-Wiedenbrück: 13 bis 18 Uhr (Innenstadt)

► Lügde: 13 bis 18 Uhr

► Nordkirchen: 13 bis 18 Uhr (Innenstadt – Hollandmarkt)

► Geseke: 13 bis 18 Uhr (Innenstadt – Geseker Frühlingserwachen)

► Arnsberg: 13 bis 18 Uhr (Frühlingsfest)

Verkaufsoffener Sonntag im Centro Oberhausen

Auch das Shoppingcenter in Oberhausen plant 2023 verkaufsoffene Sonntage. Das Centro Oberhausen gab drei Termine bekannt, an denen das Shoppingcenter seine Tore für Besucherinnen und Besucher öffnet. Wie wa.de berichtet, geht es am Sonntag, 1. Oktober 2023, im Centro los. Anlass ist das Familienfest der Neuen Mitte in Oberhausen.

Verkaufsoffener Sonntag: Die Termine in Köln

Auch in Köln gibt es 2023 mehrere verkaufsoffene Sonntage. Der nächste Shoppingtermin findet am 7. Mai statt. Eingekauft werden kann dann in Porz. Der Grund für das Event: Der Porzer Autofrühling.

Stand: 23. März 2023. Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte prüfen Sie vorab, welche Geschäfte in der betreffenden Stadt geöffnet sind. Durch Verschiebungen sind Änderungen möglich. Für verbindliche Informationen zur Öffnung am Sonntag empfiehlt es sich, sich online oder beim Veranstalter zu informieren.

Rubriklistenbild: © Daniel Bockwoldt/dpa