Halbfinale in Rateshow

The Masked Singer (ProSieben): Nach Corona-Pause - Didi Hallervorden war das Chamäleon

Nach einer Corona-Pause ist "The Masked Singer" zurück und holt Conchita Wurst ins Rateteam. Fünf Promis kämpften um den Einzug in das Finale der ProSieben-Show.

  • Das große Halbfinale der zweiten Staffel "The Masked Singer" läuft am 21.04.2020, um 20:15 Uhr auf ProSieben
  • Fünf maskierte Stars kämpfen um den Einzug ins "The Masked Singer"-Finale
  • Conchita Wurst ist dieses Mal im Rateteam mit dabei

Update vom 23. April: Nun ist die Katze aus dem Sack -  am Dienstag (21. April) lief das große Halbfinale von "The Masked Singer" auf ProSieben und sorgte für reichlich Spannungsmomente, nicht nur beim Rateteam im Studio, sondern auch bei den Zuschauern zu Hause. Verlassen mussten dann das Chamäleon die Rateshow.

The Masked Singer (ProSieben): Das Chamäleon lüftet seine Identität

Bis zur letzten Sekunde warteten alle sehnsüchtig auf die große Auflösung: hinter dem Chamäleon-Kostüm versteckte sich Komiker Dieter Hallervorden. Palim-Palim, wer hätte das gedacht? 

Der Kabarettist legte jedenfalls eine spektakuläre Tarnungsshow hin und überzeugte mit leichtfüßigen und agilen Moves auf der Bühne. Wie er das mit 84 Jahren noch schafft? Laut "Didi" selber liegt das Geheimnis bei "30 Prozent Gene, 40 Prozent Ernährung und 30 Prozent Bewegung." Nun sind nur noch das Faultier, der Hase, der Drache und der Wuschel im Rennen und singen im großen Finale von "The Masked Singer" um die ultimative Siegerkrone. Wer seine Identität bis zum bitteren Schluss verbergen kann und in die Stapfen von Max Mutzke, dem Sieger der ersten Staffel, tritt, schaut ihr euch am 28.04. um 20:15 Uhr auf ProSieben am besten selber an.

Ursprungsmeldung vom 21. April: Nach dem unerwarteten Erfolg der ersten Ausgabe von "The Masked Singer" 2019 startete am 10. März 2020 die zweite Staffel auf ProSieben. Fünf maskierte Kandidaten kämpfen im Halbfinale um die letzten freien Plätze. Diesmal unterstützt Ausnahmetalent Conchita Wurst das Rateteam.

The Masked Singer (ProSieben): Coronavirus trifft beliebte Gesangs-Rateshow

Auch die Erfolgsshow von ProSieben rund um die vermummten Stars, die ihr musikalisches Talent unter Beweis stellen  und gleichzeitig ihre Identität geheim halten müssen, blieb nicht von der Corona-Pandemie verschont. Nachdem drei Team-Mitglieder an dem hochansteckenden Virus erkrankt waren, entschied sich ProSieben die Produktion vorerst zu pausieren, wie nordbuzz.de* berichtet.

Ganze zwei Wochen mussten sich Fans von "The Masked Singer" gedulden, bis die freudige Nachricht verkündet wurde: "The Masked Singer" is back! Und zwar besser und talentierter denn je, denn sicherlich haben die maskierten Promis die freie Zeit zum Perfektionieren ihrer Kostüm-Rollen genutzt. Dennoch hat es am Ende für Moderatorin Caroline Beil und ihren Roboter nicht gereicht, sie wurde in der letzten Folge "The Masked Singer" demaskiert. Die restlichen fünf Kandidaten kämpfen am 21. April 2020 mithilfe ihrer tierischen Tarnung um den ultimativen Einzug ins Finale.

The Masked Singer (ProSieben): Dieser ESC-Star unterstützt in der fünften Folge das Rateteam

Es ist raus: ProSieben holt Travestiekünstlerin Conchita Wurst für das anstehende Halbfinale von "The Masked Singer" ins Rateteam. Neben dem festen Komitee von Ruth Moschner und Rea Garvey nimmt die ehemalige Eurovision Song Contest-Gewinnerin (ESC) von 2014 auf den Juror-Stühlen Platz und kann es kaum erwarten ihr musikalisches Gehör auf die Probe zu stellen. 

"'The Masked Singer' ist so spannend und unterhaltsam, weil es um die Stimmen geht, aber man gleichzeitig von den fantastischen Kostümen einfach nicht wegsehen kann. Ich freue mich schon sehr, beim Halbfinale als Rategast dabei sein zu dürfen. Mal sehen, ob ich mit Ruth ‚Miss Marple‘ Moschner mithalten kann", so Chonchita Wurst. Ob die Dragqueen wirklich an Ruth Moschner ran kommt ist fraglich, denn kein "The Masked Singer-"Juror bereitet sich bekanntlich so gut auf die Shows vor wie die Fernsehmoderatorin selbst. Dennoch sind wir uns sicher, dass der ESC-Star Conchita Wurst mit ihrer guten Laune und ihrem musikalischen Wissen hervorragend in das Rateteam von "The Masked Singer" passt und es, wenn auch nur für eine Folge, durchaus bereichern wird.

The Masked Singer (ProSieben): Wer verbirgt sich hinter "Drache", "Wuschel" und Co. ? - DAS denkt Deutschland

Fünf der zehn Prominenten wurden bereits enttarnt, für Caroline Beil, Rebecca Immanuel, Angelo Kelly, Franziska Knuppe und Steffanie Heinzmann ist das Versteckspiel bei "The Masked Singer" schon vorbei. Nun kämpft die andere Hälfte um ihren Platz im Finale. Noch mit dabei sind: das Faultier, das Chamäleon, der Drache, der Hase und der Wuschel - ein weißer, flauschiger Puschel. Neben dem Rateteam, bestehend aus drei Juroren, versuchen auch die Zuschauer zu Hause fleißig zu enträtseln, wer sich hinter den Kostümen verstecken könnte. Nicht nur via ProSieben-App kann fleißig mit abgestimmt werden Ganz oben mit dabei ist "Wuschel" - die meisten Zuschauer sind sich sicher, dass es sich um Mike Singer oder Vincent Weiss handeln muss, es heißt zum Beispiel: "Das ist Mike! Die Riffs, die Wörter die er benutzt, die Stimme" oder auch "So schön gesungen, ich glaube immer noch, dass es Vincent Weiss ist #teamvincentweiss." 

Nach einer Corona-Pause ist "The Masked Singer" zurück und holt Conchita Wurst ins Rateteam. Fünf Promis kämpften um den Einzug in das Finale der ProSieben-Show.

Ob überhaupt einer dieser beiden Stars unter dem Kostüm steckt und wer seine Maske so kurz vor Schluss überhaupt noch fallen lassen muss, schaut ihr euch am besten heute, in der neuen, rund zweieinhalbstündigen Folge "The Masked Singer" um 20:15 Uhr auf ProSieben, selbst an. Das Coronavirus traf auch die RTL-Show "Denn sie wissen nicht, was passiert! Die Jauch-Gottschalk-Schöneberger-Show". Dort leistete sich Moderator Günther Jauch eine Corona-Panne. Am 28. April findet dann das große "The Masked Singer"-Finale statt - wir sind gespannt, welcher Promi sich hinter dem Drachen, dem Hasen, dem Faultier und Wuschel versteckt.

Quelle: nordbuzz.de

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © ProSieben / Willi Weber / Montage