Kein Lehrer wollte eine Egli

Schlager: Beatrice Egli lüftet dunkles Geheimnis aus Schulzeit - Eltern mussten jede Woche antreten

Schlagerstar Beatrice Egli gilt als die Frohnatur in der Branche. Doch war das schon immer so? In einem Interview gab die Schweizerin private Einblicke und erzählte von der Schulzeit, die nicht gerade einfach war.

Düsseldorf - Sie ist stets gut gelaunt und verbreitet gute Laune: Beatrice Egli (32), die Schweizer Schlagersängerin. Doch, das ist nicht immer so. In einem Interview mit RTL.de gab sie nun sehr private Einblicke, erzählte von ihrer Auszeit in Australien, sprach über ihr Liebesleben und blickte auf die Schulzeit zurück. Diese war für die Schlagersängerin nicht immer einfach. Ihre Eltern mussten jede Woche antreten, wie extratipp.com* berichtet. Das hatte aber weniger mit ihr zu tun. (Lesen Sie hier: Die Künstlernamen der Schlagerstars und ihre echten Namen)

Beatrice Egli war schon vorbestraft aufgrund ihres Nachnamens. Öffnet dieser ihr in der Schlagerbranche und Promiwelt heute alle Türe und Tore, so war der Name „Egli“ während ihrer Schulzeit alles andere als gut angesehen. Dafür sorgten ihre zwei älteren Brüder. Vor allem der älteste der vier Egli-Geschwister bereitete den Eltern viel Kopfzerbrechen.

Schlager: Beatrice Eglis Eltern mussten jede Woche in der Schule antreten

Wie die Schlagersängerin im RTL-Interview in der Reihe „Raw and Uncut“ verriet, machte vor allem ihr ältester Bruder richtig Probleme auf der Schule. „Meine Eltern mussten jede Woche in der Schule antreten, weil der wieder irgendwelchen Bockmist gebaut hat“, so Beatrice Egli. „Als die Lehrer dann hörten, dass wieder eine Egli auf die Schule kommt, sagten alle: ‚Ne, kommt nicht in meine Klasse.‘ Aber zum Glück war ich eher zahm.“

Und wie ist Beatrice Egli als Tochter? „Ich war sehr, sehr lieb, ehrlich gesagt. Ich hatte anscheinend auch keine Teenie-Phase“, verrät Beatrice Egli. Denn die Schlagersängerin hatte auch hier wegen ihrer drei Brüder gar keine Chance. „Ich habe drei Brüder, die sind wirklich rebellisch. Da war für mich gar kein Platz mehr, irgendwie rebellisch zu sein, weil meine Brüder alles getoppt haben.“

Schlager: So ist Beatrice Egli ganz privat

Der Schlagerstar kann aber auch gegen den Willen anderer austeilen ‒ zumindest als Tante. „Ich mache mit den Kindern schon viel Blödsinn, auch wenn mein Bruder immer meint: ‚Heute lieber nicht.‘“ Ansonsten kann Beatrice Egli nicht streng sein, erlaubt ihren Neffen und Nichten beinahe alles.

Als Tochter sehr brav und nicht rebellisch, als Tante überhaupt nicht streng ‒ wir dürfen gespannt sein, wie sich Schlagerstar Beatrice Egli als Mama macht. „Mein Leben ist voller Liebe, doch diese Partnerschaft, die immer bei mir gesucht wird, die ist nicht da. Dennoch liebe ich es, ab und zu verliebt zu sein.“ Wir wünschen Beatrice Egli, dass sie auch bald privat ihr großes Glück findet.

Schlager: Alle Informationen aus der Musikwelt gibt es auf der Schlager-Themenseite von extratipp.com.

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © Henning Kaiser/dpa & picture alliance/Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa