#DSWNWP

"Jauch-Gottschalk-Schöneberger-Show": Versöhnung auf RTL - Pocher und Wendler als Team

Bei "Die Jauch-Gottschalk-Schöneberger-Show" gab es einen Kampf gegen Oliver Pocher und Michael Wendler. Ausgerechnet die Streithähne sorgten für eine Überraschung.

  • Am Samstagabend lief "Die Jauch-Gottschalk-Schöneberger-Show: Denn sie wissen nicht, was passiert" 
  • In der RTL-Show trat "Jauchberger" gegen Oliver Pocher und Michael Wendler an
  • Im Spätsommer gibt es neue Folge der beliebten TV-Show

Am Samstagabend (3. Mai) war es so wieder so weit. In einer finalen Folge"Die Jauch-Gottschalk-Schöneberger-Show: Denn sie wissen nicht, was passiert" lieferten sich die drei TV-Ikonen einen unerbittlichen Kampf gegen das Duo Oliver Pocher und Michael Wendler. Die zwei Streithähne schlugen sich in der RTL-Show unerwartet gut.

"Jauch-Gottschalk-Schöneberger-Show" (RTL): DSWNWP mit Pleiten, Pech und Pannen

In den beiden letzten Wochen der"Jauch-Gottschalk-Schöneberger-Show" war vor allem eines im Fokus: das Coronavirus. Besonders Günther Jauch, Thomas Gottschalk und Barbara Schöneberger leisteten sich einen Fehler nach dem anderen, wie nordbuzz.de* berichtet. Es wurden Hygiene- und Abstandsregeln missachtet, die Moderatoren wussten nicht, wohin mit sich, hatten keine Ahnung wie die Quiz- und Spielrunden laufen sollen und RTL sendete plötzlich Corona-Nachrichten des US-Senders CNN

"Jauch-Gottschalk-Schöneberger-Show" (RTL): "Jauchberger" tritt gegen Oliver Pocher und Michael Wendler an

Als am Samstagabend (3. Mai) fest stand, wer gegen "Jauchberger" antreten solle, war der Aufschrei groß. Denn eigentlich zählen Comedy-Legende Oliver Pocher und Schlagerstar Michael Wendler doch als die Erzfeinde schlechthin und liefern sich auf Instagram einen Schlagabtausch nach dem anderen. Oder versöhnen sich die beiden Streithähne nach ihrem gemeinsamen Auftritt bei "Pocher vs. Wendler" nach und nach im TV und wird Oliver Pocher (42) am Ende sogar der Trauzeuge bei der Hochzeit von Michael Wendler (47) und Freundin Laura Müller? Immerhin trugen die zwei Konkurrenten von "Jauchberger" das gleiche weiße T-Shirt mit dem Aufdruck "Egal" - eine Anlehnung an die neuste Single vom Wendler.

Vor allem DSWNWP-Moderator Thomas Gottschalk (69) schien der plötzlichen Freundschaft nicht zu trauen und stichelte in einer Tour gegen die Kontrahenten von Günther Jauch (63) und Barbara Schöneberger (46): "Bis vor fünf Minuten waren wir die intellektuelle Speerspitze des Fernsehens. Und dann der Absturz. Du kriegst fünf Punkte Vorsprung. Das ist die Wendler-Pauschale." 

Zunächst schien es, als würde die alte Feinschaft zwischen den beiden Promi-Gegner wieder aufleben. Denn beim ersten Spiel "Gas, rechts, links, piiiep" flogen die Fetzen: Pocher musste dem Wendler erst einmal die Gangschaltung erklären und schoss fröhlich gegen die Nase vom Wendler, da dieser erst kürzlich einen chirurgischen Eingriff hatte und gegen die Verlobung mit Freundin Laura. Doch am Ende kam es dann doch anders als erwartet.

"Jauch-Gottschalk-Schöneberger-Show" (RTL): Streithähne überraschen "Jauchberger" und holen den Sieg

Denn plötzlich rollten Oliver Pocher* und Michael Wendler das Feld von hinten auf und holten sich in fünf von neun Spielen den Sieg. Und auch fiese Beleidigungen blieben plötzlich aus, auch wenn man vom Comedian aus Hannover anderes gewohnt ist. Es gab sogar die ein oder andere Liebesbekundung vom Wendler: "Oli kann wirklich ein ganz toller Mensch sein." Und auch Oli höchstpersönlich schien die neue Wellenlänge zu bemerken: "Es kann passieren, dass wir uns danach besser verstehen, als jemals zuvor."

Auch das große Finalspiel "Wer fällt, verliert" gewann das ungewöhnliche Duo und erspielte sich so 40 000 Euro für Stammgäste einer Kiezkneipe, die sich für Obdachlose engagieren. Doch das war längst nicht alles, denn Oliver Pocher legte satte 10.000 Euro auf eigener Tasche obendrauf. 

Bei "Die Jauch-Gottschalk-Schöneberger-Show" gab es einen Kampf gegen Oliver Pocher und Michael Wendler. Ausgerechnet die Streithähne sorgten für eine Überraschung.

Leider lief am Samstag die vorerst letzte Folge von "Die Jauch-Gottschalk-Schöneberger-Show: Denn sie wissen nicht, was passiert" auf RTL, doch Fans des Trios kann aufatmen, denn die TV-Show soll dank absoluter Quoten-Rekorde im Spätsommer mit neuen Folgen zurückkommen. Bei einer anderen RTL-Show gibt es jetzt eine große Veränderung: Die TV-Sendung "5 gegen Jauch" mit Günther Jauch hat einen neuen Sendeplatz, berichtete msl24.de*.

Quelle: nordbuzz.de

*nordbuzz.de und msl24.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © TVNOW / Stefan Gregorowius