In ProSieben-Show

ESC: Stefan Raab vor TV-Comeback bei „The Masked Singer“? Hinweise verdichten sich

ESC 2020: Unterhaltung und Stefan Raab - das eine geht für viele nicht ohne das andere. Steht nun das große TV-Comeback des einstigen ESC-Teilnehmers Stefan Raab bevor? Diese Hinweise sind mehr als eindeutig. 

  • Stefan Raab (53) nahm sechsmal am ESC teil und gehört zu den größten Entertainern der letzten Jahre
  • Im Jahr 2015 zog sich der „TV Total“-Moderator aus der Medienlandschaft zurück
  • Steht nun sein großes TV-Comeback bevor? Die Hinweise sind eindeutig

Köln - Es war das Jahr 2015, in dem für viele Menschen das deutsche Fernsehen etwas trister wurde. Es war der 17. Juni vor fünf Jahren, als der beliebte Moderator, Musiker und Entertainer Stefan Raab* (53) das Ende seiner TV-Karriere bekannt gab. Mit seinen Shows begeisterte der mehrfache ESC-Teilnehmer* stets ein Millionenpublikum und prägte den Humor einer ganzen Generation. Seit diesem Tag warten Fans auf ein Comeback von Stefan Raab. Ist dieser Tag bald gekommen? In einer großen Fernsehshow könnte der 53-Jährige nun bald wieder auftauchen, wie extratipp.com* berichtet.

Stefan Raab war sechsmal beim Eurovision Song Contest (ESC).

ESC: Stefan Raab untergetaucht - nach seinen riesigen Erfolgen bei ProSieben

Stefan Raab war nicht nur Moderator vieler ProSieben-Shows, sondern auch Produzent. Einige seiner Produktionen (TV: Das sind die besten Fernsehsendungen im deutschen Fernsehen*) sind auch heute noch auf seinem Heimatsender zu sehen, etwa „Schlag den Star“ oder „Das Ding des Jahres“. Neben den Formaten wie „TV Total“, die hauptsächlich zur Unterhaltung dienten, war Stefan Raab auch in der Musik-Branche tätig. So könnte man den 53-Jährigen als Deutschlands ESC-König beschreiben - ganze sechsmal war der Entertainer beim Eurovision Song Contest. Den großen Coup landete er mit Lena Meyer-Landrut, die er entdeckte und die Deutschland nach 28 Jahren wieder einen Sieg beim ESC* einspielte.

Stefan Raab und Meyer-Landrut: Gemeinsam gewannen sie den ESC.

TV-Comeback von ESC-Teilnehmer Stefan Raab? Fans finden Hinweise

Seit 2015 wurde es ruhiger um den Mann, dessen Humor nicht jeder teilt. Der ESC-Teilnehmer zog sich aus der Öffentlichkeit zurück. Seine eigenen TV-Shows moderierte er zwar nicht mehr, produziert diese aber weiter mit. Für die Fans von Stefan Raab wäre ein TV-Comeback nach fünf Jahren vermutlich ein wahr gewordener Traum. Dieses Comeback scheint nach zwei Folgen der ProSieben-Show „The Masked Singer“ nicht mehr so unwahrscheinlich. 

ESC: Stefan Raab das Faultier bei „The Masked Singer“? Indizien sind mehr als eindeutig

Bei „The Masked Singer“ (The Masked Singer (ProSieben): Alle Sendezeiten der zweiten Staffel*) stand nun zweimal das Faultier auf der Bühne. Die Zuschauer zu Hause - und auch Teile der Jury, sind sich sicher: Unter dem Kostüm* steckt der ESC-König und Entertainer Stefan Raab. Hier alle Indizien, die eindeutig für Stefan Raab sprechen:

Auf Twitter zeigt sich: Die Hardcore-Fans von Stefan Raab finden in den Videos von „The Masked Singer“ noch mehr Indizien. Ob unter dem Kostüm wirklich der ESC-Teilnehmer Stefan Raab steckt, wird sich zeigen. Die Sendung läuft jeden Dienstag um 20.15 Uhr auf ProSieben.

ESC-Star Stefan Raab wird vom DSDS-Boss Dieter Bohlen vor laufender Kamera beleidigt* und im Gesicht angefasst - das Video dazu ist im Netz ein großer Hit.

Für viele Musikfans ist es das Highlight des Jahres - doch nun muss der Eurovision Song Contest (ESC) 2020 wegen der Coronavirus-Pandemie abgesagt werden. Jetzt ist es offiziell.

* extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © Matthias Balk/dpa