Nach Wendler-Aus

DSDS: Menowin Fröhlich macht mysteriöse Ankündigung - laufen Geheimverhandlungen mit RTL?

Der überraschende Ausstieg von Michael Wendler bei DSDS schlägt hohe Wellen. Menowin Fröhlich machte zuvor schon eine mysteriöse Andeutung. Steht er bei RTL schon auf dem Plan?

Köln - Das Aus von Michael Wendler bei DSDS samt der irren Verschwörungstheorien schlägt hohe Wellen, wie extratipp.com* berichtet. Es ist sicherlich der größte Skandal in der Geschichte der RTL-Castingshow. Einer, der auf ewig mit Skandalen und DSDS in Verbindung gebracht wird, ist Menowin Fröhlich (33). Nach zwei mehr oder weniger erfolgreichen Auftritten bei DSDS könnte es nun zur dritten Teilnahme für Menowin Fröhlich kommen (DSDS (RTL): Alle Gewinner der Castingshow im Überblick).

Wer ersetzt Michael Wendler in der DSDS-Jury neben Dieter Bohlen, Mike Singer und Maite Kelly? Diese Frage stellen sich nicht nur die RTL-Macher seit gestern. Und so kursieren einige Namen: Florian Silbereisen (ersetzte Xavier Naidoo in der letzten Staffel) und Pietro Lombardi werden gehandelt - und Menowin Fröhlich. Dieser machte bereits eine mysteriöse Ankündigung.

DSDS: Ersetzt Menowin Fröhlich Michael Wendler in der Jury?

Schon vor seinem endgültigen Aus war Michael Wendler bei RTL und DSDS omnipräsent. Sein Nicht-Erscheinen zum Recall der 18. Staffel sorgte für Schlagzeilen. Schon zu diesem Zeitpunkt wurde über den Rauswurf des selbsternannten Königs des Popschlagers diskutiert. Dies brachte auch Menowin Fröhlich als neuen DSDS-Juror ins Spiel. Auch, wenn DSDS-Chef Dieter Bohlen in dieser Sache Klartext sprach*, so machte die Skandalnudel nun selbst eine mysteriöse Andeutung.

So meldete sich die einstige DSDS-Skandalnudel bei Instagram zu Wort und stellte klar: „Weil gerade das Gerücht herumgeht, dass ich dieses Jahr für den Wendler einspringe. Natürlich werde ich dieses Jahr noch nicht für den Wendler einspringen beziehungsweise dieses noch nicht ein Jurymitglied bei DSDS sein.“ Doch die Betonung des Wortes „noch“ löst nun weitere Spekulationen aus.

DSDS: Geheimverhandlungen zwischen Menowin Fröhlich und RTL?

Laufen im Hintergrund bereits Verhandlungen zwischen RTL und Menowin Fröhlich? Der Teilnehmer von 2005 und 2010 als Jurymitglied bei DSDS neben Dieter Bohlen? Undenkbar es dieses Szenario nicht. Für Spekulationen sorgt nicht nur Menowins „deutliche“ Aussage. Denn die Story schließt er mit dem Satz „Was ja nicht ist, kann noch werden“ ab.

Menowin Fröhlich wurde durch die Castingshow von „Deutschland sucht den Superstar“ 2010 bekannt.

Mit diesen Sätzen befeuert das ehemalige DSDS-Talent die Gerüchteküche selbst. Fans der RTL-Castingshow wissen, dass Dieter Bohlen immer viel von Menowins Fröhlich Talent gehalten hat. Wir dürfen gespannt sein, wer für Michael Wendler bei DSDS in die Bresche springen wird. Menowin hat sich schon in Stellung gebracht.

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © dpa & Henning Kaiser/dpa