Auftritt mit Lack und Leder

Dieter Bohlen: DSDS-Auftritt zu krass für Poptitan - Jury-Boss ergreift die Flucht

Dieter Bohlen erlebte bei DSDS einen bizarren Auftritt im RTL-Casting. Eine Kandidatin kam im Domina-Outfit - der Jury-Chef verließ den Raum.

  • Dieter Bohlen sitzt seit 17 Staffeln in der DSDS-Jury
  • Die neue Staffel DSDS läuft seit dem 04. Januar 2020 auf RTL
  • Eine DSDS-Kandidatin schockiert beim Casting mit einem schrägen Auftritt

Tötensen/Hamburg - Die DSDS-Jury um Dieter Bohlen, Xavier Naidoo, Oana Necht und Pietro Lombardi musste schon viele bizarre Auftritte bei der Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" auf RTL über sich ergehen lassen. Manche Kandidaten konnten mit Gesang punkten, andere sorgten mit einer schrägen Performance eher für Belustigung. Eine Kandidatin kam nun als Domina mit passender Peitsche - und brachte DSDS-Urgestein Dieter Bohlen sogar dazu, die Flucht zu ergreifen.

DSDS 2020: Domina-Kandidatin "Rude Lude" bei Dieter Bohlen - Jury schockiert

In knapper Leder-Unterwäsche kommt die große kurvige Blondine Lydia Kelovitz herein. "Endlich mal vernünftige Kandidaten", kommentiert Dieter Bohlen* ironisch. Ihre zwei Domina-Kolleginnen lächeln noch verlegen, während Lydia, auch " Rude Lude " genannt, plötzlich mit einem lauten Affenschrei die DSDS- Jury erschreckt - bis auf einen. Natürlich bringt den erfahrenden Musikproduzenten Dieter Bohlen* so schnell nichts aus der Fassung, er schmunzelt sogar: "So richtig nimmt man dir das nicht ab", sagt DSDS-Star Bohlen gelassen, wie nordbuzz.de* berichtet.

" Rude Lude" erklärt, dass sie auch Wrestlerin sei, dementsprechend gehört ja auch "ein bisschen Show" dazu. Doch wie üblich möchte DSDS*-Urgestein Dieter Bohlen mehr über die Kandidatin wissen und fragt nach dem Beruf der 29-Jährigen. Die DSDS-Bewerberin ist eine Büroangestellte und arbeite in einer Versicherung. Ihr Arbeitgeber wisse aber über ihre Nebenbeschäftigung in knapper Bekleidung Bescheid. Denn schließlich überzeuge "Rude Lude" mit ihrer guten Arbeit und dann könne sie doch privat auch machen, was sie wolle. 

DSDS: Wrestling-Kandidatin Lydia mit Lederpeitsche singt "Pony" bei Dieter Bohlen

So ganz gelassen wirkt DSDS-Jury-Chef aus Tötensen bei Hamburg* nun doch nicht mehr, er müsse kurz überlegen, was er sagen soll. Doch dann fällt es ihm ein: "Was möchtest du denn singen?", fragt Dieter Bohlen. Auf diesen Moment hat die Blondine mit den langen Extensions gewartet. Denn natürlich habe das Leder-Dreiergespann einen Auftritt vorbereitet, der es in sich hat. "Machen wir mal Show", man wolle ja schließlich nicht, dass die Jury einschläft. 

Instagram

Der zur Lack-Kleidung passende Song "Pony" von Ginuwine sorgt auch für Begeisterung bei den DSDS-Juroren. "Wenn du das jetzt hinkriegst", meint Sänger Xavier Naidoo - doch richtig überzeugt sieht die Jury nicht aus. Die Lederpeitschen-Performance geht los und als Erstes stöhnt "Rude Lude" in ihr Mikrofon, während ihre zwei freizügigen Partnerinnen anfangen, ihre Peitschen zu schwingen und den Gesang tänzerisch auf dem Boden begleiten. 

DSDS: RTL-Kandidatin Lydia kann singen - Jury-Chef Dieter Bohlen ergreift Flucht

Zu aller Überraschung trifft die in Unterwäsche bekleidete Lydia Kelovitz die Töne und kann tatsächlich singen - und die DSDS- Jury kann es einfach nicht fassen: "Was soll man sagen, du kannst singen", lacht Xavier Naidoo. Einen richtigen Lachflash hatte die DSDS-Jury auch bei einer anderen bekannten Kandidatin*. Der Auftritt in Dieter Bohlens TV-Show* geht weiter, Lydia schlägt mit ihrer Lederpeitsche bereits auf ihre Tanzpartnerin ein und langsam geht das skurrile Trio auf die RTL-Juroren zu. 

Das ist Dieter Bohlens Startschuss zur Flucht. Schnell springt das DSDS-Urgestein von seinem Stuhl auf und versteckt sich hinter einem Kameramann. Während die Wrestlerin "Rude Lude" die Performance durchzieht und sich an Pietro Lombardi reibt, steht Dieter Bohlen abseits an der Terrassentür, schaut raus und isst gemütlich seine Snacks. Draußen hinter der Glaswand stehen sogar Eltern mit ihren Kindern - so ganz kinderfreundlich ist der Auftritt aber nicht. Richtig entsetzt ist Dieter Bohlen auch bei diesem skandalösen DSDS-Auftritt*. 

DSDS: Jury-Chef Dieter Bohlen lehnt Auftritt von Leder-Kandidatin ab - noch eine Chance für "Rude Lude"'?  

Wie immer beendet Dieter Bohlen die schräge Darbietung bei DSDS auf RTL* mit einer abwinkenden Handgeste und schaut nicht gerade glücklich dabei aus. Doch die anderen DSDS-Juroren wirken ziemlich begeistert. "Dieser Weg"- Interpret Xavier Naidoo gibt sogar Applaus und die Beurteilung des Casting-Auftritts hört sich auch positiv an. Pietro Lombardi hätte nie gedacht, dass "Rude Lude" singen könne und Xavier lobt: "Den ganzen Zirkus brauchst du gar nicht".

Diese freizügige DSDS-Kandidatin schockiert Dieter Bohlen und die Jury.

Der einzige der gar keine guten Worte für die DSDS-Kandidatin übrig hat, ist RTL- Star Dieter Bohlen, ihm habe das überhaupt nicht gefallen. Das ehemalige Modern-Talking-Mitglied legt noch eins nach und kritisiert Lydia für ihre Kleiderwahl. "Wenn ich so nen Body hätte wie du, hätte ich mich ziemlich bekleidet". Die taffe DSDS-Kandidatin gibt aber nicht auf und schlägt vor "Purple Rain" von Prince zu singen. Der Musikproduzent aus Tötensen bei Hamburg lässt sich darauf ein, jedoch nur unter der Bedingung, dass die Nachwuchssängerin sich etwas anzieht. Widerwillig stimmt "Rude Lude" zu und kriegt noch eine Chance. 

Quelle: nordbuzz.de

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © picture alliance/ dpa/ Jörg Carstensen/ Screenshot RTL Montage