Nationale und Internationale Stars

Überraschung beim ZFR 2023 in Bochum: Neue Live-Acts für Festival bestätigt

Für das Zeltfestival Ruhr 2023 stehen bereits einige Künstler in den Startlöchern. Mit dabei sind einige Stars der Sendung „Sing meinen Song“.

Ruhrgebiet – Obwohl NRW aktuell vielerorts im Schnee versinkt, nehmen die Planungen für Sommer-Veranstaltungen im Ruhrgebiet und Umgebung bereits konkrete Züge an. So sind nun weitere Live-Acts für das Zeltfestival 2023 offiziell bestätigt. Das Aufgebot dürfte viele Fans überraschen.

Live-Acts beim ZFR 2023: „Sing meinen Song“-Stars kommen nach Bochum

Denn beim ZFR 2023 setzen die Veranstalter auch auf Künstler, für die das Zeltfestival Ruhr am Kemnader See vermutlich mittlerweile wie eine Art Wohnzimmer sein dürfte. Ein Highlight dürfte der Auftritt von Sarah Connor am 26. August sein, die erst im Dezember auf dem Dortmunder Weihnachtsmarkt aufgetreten ist (weitere Promi- und TV-News bei RUHR24).

Nach der ersten Staffel der Vox-Show „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ ist Sarah Connor mit deutscher Musik durchgestartet und seitdem mit ihren Liedern aus den Charts nicht mehr wegzudenken. Beim ZFR 2023 will die Soul-Queen nach Angaben des Veranstalters aber nicht nur mit ihren aktuellen Songs punkten, sondern die Fans mitnehmen auf eine Zeitreise und „ihre unzähligen, gefeierten Hits auf die größte Zeltbühne“ bringen.

Beim Zeltfestival Ruhr ist Sarah Connor keine Unbekannte. Schon 2017 gehörte ihre Live-Show zum Programm. Auch „Sing meinen Song“-Moderator und Kandidat Michael Patrick Kelly tritt nicht zum ersten Mal im Rahmen der Veranstaltungsreihe im Ruhrgebiet auf. Auf seiner „Boats“-Tour macht das Mitglied der Kelly-Family am 18. August einen Stopp am Kemnader See in NRW.

Künstler für Zeltfestival Ruhr 2023 bestätigt: Alle Konzerte des ZFR im Überblick

Eine eher kurze Anreise hat die kölsche Brassband Querbeat, die schon wie auch BossHoss beim Zeltfestival Ruhr 2022 im ausverkauften Zelt gespielt haben. „In voller, imposanter Besetzung“ will Querbeat am 25. August mit Pauken und Trompeten auflaufen und das Publikum mitreißen.

Auch der ehemalige „Sing meinen Song“-Kandidat Alvaro Soler war bereits 2022 zu Gast in Bochum und kommt am 30. August zurück zum ZFR, um dort seine Fans musikalisch in den spanischen Sommer zu entführen. International bekommen Fans noch ein weiteres Highlight geboten.

  • Bestätigte Musik-Shows 2023 im Überblick (Stand 19. Januar 2023):
  • 18. August Sportfreunde Stiller
    18. August Michael Patrick Kelly
    19. August Marteria
    23. August Nico Santos
    23. August Mando Diao
    24. August Bosse
    25. August Querbeat
    26. August Sarah Connor
    30. August Alvaro Soler
    1. September Clueso
    2. September Roy Bianco und die Abbrunzati Boys
    2. September Volker Rosin
    3. September Volker Rosin Zusatzshow

Die schwedische Rockband Mando Diao spielt am 23. August beim Zeltfestival Ruhr. Passend zum neuen Album, das 2023 erscheinen soll, könnten sie die Zuschauer dann vermutlich mit brandneuen Songs überraschen. Doch auch Klassiker, wie „Dance with somebody“ und „Down in the past“ packen die Musiker wohl ein.

ZFR 2023: Wiedersehen mit Clueso und Premiere für Marteria beim Zeltfestival Ruhr

Nicht fehlen dürfen beim Zeltfestival Ruhr Boss und Clueso. Die beiden Singer-Songwriter gehören mittlerweile fast zum Inventar der Veranstaltung und treten daher auch (separat) beim ZFR 2023 am Kemnader See auf. Nicht dabei ist in diesem Jahr hingegen nach aktuellem Stand (Donnerstag, 19. Januar) die Band Revolverheld, die beim Zeltfestival Ruhr 2022 das Zelt in ein Stadion verwandelt haben.

Musiker Johannes Strate und die Band Revolverheld sind beim Zeltfestival Ruhr 2022 aufgetreten.

Dafür kommen beim ZFR 2023 Rap-Fans auf ihre Kosten, wenn 1Live-Krone-Dauergewinner Marteria die Bühne rockt. Der erfolgreiche Künstler feiert mit seiner Live-Show am 19. August seine Premiere im weißen Zelt am Kemnader See. Tickets für die Konzerte im Rahmen des Zeltfestivals sind bereits im Vorverkauf erhältlich.

Rubriklistenbild: © Ingo Otto/ Zeltfestival Ruhr