Mega-Quoten

ZDF stellt Mediathek-Rekord auf – mit Dortmunder „Let‘s Dance“-Star

Die ZDF-Serie „Gestern waren wir noch Kinder“ hat sich als Mega-Erfolg entpuppt. Dortmunderin Julia Beautx spielt eine der Hauptrollen.

Dortmund – Die Dortmunderin und Influencerin Julia Beautx (23) spielt in der momentan erfolgreichsten Serien des ZDF mit. Die Thriller-Reihe „Gestern waren wir noch Kinder“ stellte in der ZDF-Mediathek einen Rekord auf und konnte auch mit der TV-Ausstrahlung glänzen. Ist das Julia Beautx Durchbruch in der TV-Landschaft?

ZDF-Serie „Gestern waren wir noch Kinder“ – die Handlung ist düster

Aber worum geht es in der Serie eigentlich? „Gestern waren wir noch Kinder“ ist ein Thriller, der von einschneidenden und düsteren Geheimnissen einer Familie aus Bayern handelt. Familie Klettmann ist wohlhabend, wohnt in einem Münchner Vorort und scheint ein rundum perfektes Leben zu führen.

Bis Vater Peter (Torben Liebrecht, 45) seine Frau Anna (Maria Simon, 46) im Affekt an ihrem Geburtstag tötet und verhaftet wird. Nun kämpft die älteste Tochter Vivi (Julia Beautx) um das Sorgerecht für ihre beiden Geschwister und es kommen immer mehr Geheimsinne ans Licht, wie fernsehserien.de schreibt.

ZDF-Serie stellt Rekord auf – Mediathek und TV Durchbruch

Es ist ein riesiger Erfolg, den das ZDF derzeit mit dieser Thriller-Reihe einfährt. Seit dem 30. Dezember ist sie in der Mediathek abrufbar und hat schon 14 Millionen Sichtungen erreicht, wie der Mainzer Sender am Montag (16. Januar) mitteilte. Damit ist der Siebenteiler „Gestern waren wir noch Kinder“ die erfolgreichste und derzeit meistgesehene Serie der ZDF-Mediathek.

Ebenso erfolgreich verlief die TV-Ausstrahlung. In jeweils drei Teilen und Spielfilmlänge verschaffte die Serie dem ZDF am Montag (9. Januar), Dienstag (10. Januar) und auch Mittwoch (11. Januar) die Marktführerschaft. Mehr als 5 Millionen Menschen schalteten ein, das entspricht einem Marktanteil von insgesamt 20 Prozent.

ZDF-Serie erreicht durch Julia Beautx einen Mega-Erfolg? – Marktführer auch bei jüngerem Publikum

Auffällig ist: auch bei dem jüngeren Publikum der 14-49-Jährigen kam die Serie erstaunlich gut an, sodass das ZDF auch in dieser Zielgruppe zumindest teilweise den Quotensieg errang. Könnte das vielleicht an der Hauptdarstellerin Julia Beautx liegen?

Julia Beautx kommt ursprünglich aus Dortmund.

Julia Beautx ist schließlich ein YouTube-Star, Influencerin und dadurch vor allem der jüngeren Zielgruppe bekannt. Schon mit 14 Jahren startete sie ihre YouTube Karriere mit Beauty-Tipps und Lifestyle-Videos – hat inzwischen über zwei Millionen Abonnenten.

Wie der Berliner Kurier berichtet, nimmt sie seit ihrer Jugend Schauspielunterricht. Doch erst seit 2019 spielt sie in der ZDF-Serie „Frühling“ die Rolle der Lilly Engel. Neben kleineren Rollen ist ihre aktuelle Rolle der Vivi in „Gestern waren wir noch Kinder“ ihre herausforderndste: „Es war was ganz anderes, als alles, was ich bisher gespielt habe“, berichtet Julia Beautx bei „Volle Kanne“.

ZDF-Serie erlangt Rekord-Erfolge – Es könnte Julia Beautx Durchbruch sein

Ihre aktuelle Rolle könnte Julia Beautx zum schauspielerischen Durchbruch verhelfen. Bereits kurz nach Ausstrahlung der Serie ist sie vermehrt in TV-Formaten präsent. So nimmt sie beispielsweise an der neuen „Let‘s Dance“-Staffel teil und ist ein gern gesehener Gast in Talkshows.

Doch ob sie alles auf die Karte der Schauspielerei setzt und ihr YouTube-Darsein hinter sich lässt, ist noch unklar. „Ich kann mich wirklich nicht entscheiden“, erklärte die 23-Jährige im ZDF-“Fernsehgarten“.

Rubriklistenbild: © Walter Wehner/ZDF

Mehr zum Thema