TV-Sender trauert

ZDF-Moderator ist tot: Sender trauert um „heute journal“-Sprecher

Das ZDF verliert eines seiner Urgesteine. „heute journal“-Sprecher Ruprecht Eser ist im Alter von 79 Jahren gestorben.

Mainz – ZDF-Moderator Ruprecht Eser ist tot. Der Sprecher des „heute journals“ ist in der Nacht zu Freitag (9. Dezember) im Alter von 79 Jahren gestorben. Über eine Todesursache ist nichts bekannt. Das ZDF hat eine Stellungnahme veröffentlicht.

ZDF-Moderator ist tot: Sender trauert um „heute journal“-Sprecher Ruprecht Eser

„Wir trauern um einen Vollblutjournalisten und hartnäckigen Interviewer, der jahrzehntelang die politische Berichterstattung des ZDF prägte, zumal während der deutschen Wendejahre“, schreibt ZDF-Chefredakteurin Bettina Schausten in einem Statement. „Ruprecht Eser, von dem ich selbst viel gelernt habe, bleibt Vorbild für kritischen und fairen Journalismus.“ Erst im Frühjahr 2022 ist auch ZDF-Moderator Claus Seiber gestorben.

Der verstorbene Journalist kam 1970 zum ZDF und war in den 80er Jahren der „Anchorman“ der ZDF-Nachrichten. Im gleichen Jahrzehnt leitete er auch die Redaktion des „heute journals“ und war Korrespondent für das ZDF in London. Als „Höhepunkt“ seines journalistischen Lebens bezeichnete er stets die Zeit der deutschen Wiedervereinigung 1989/1990.

ZDF-Moderator Ruprecht Eser ist mit 79 Jahren gestorben.

„heute journal“-Moderator Ruprecht Eser ist tot: Sprecher mit Goldener Kamera ausgezeichnet

Von 1992 bis 2003 moderierte Ruprecht Eser zudem die Gesprächssendung „halb 12“ im ZDF und verantwortete die Sendung „ML Mona Lisa“. 2004 kehrte Ruprecht Eser als Korrespondent nach London zurück und berichtete für das ZDF bis 2009 über das aktuelle Geschehen im Vereinigten Königreich. In seiner langen Karriere beim ZDF wurde Ruprecht Eser mehrfach ausgezeichnet, unter anderem 1990 mit der Goldenen Kamera (mehr Promi-News auf RUHR24 lesen).

Nach seinem Ende beim ZDF wirkte Ruprecht Eser als Lehrbeauftragter an der Freien Universität Berlin und an der Europäischen Medien- und Business-Akademie mit.

Rubriklistenbild: © teutopress/Imago