Ein Video soll den Beweis liefern

Xavier Naidoo haut nächste verrückte Verschwörungstheorie raus: Die Erde ist angeblich flach!

Der Mannheimer Sänger Xavier Naidoo ist neuerdings Anhänger der Flat-Earth-Bewegung.
+
Der Mannheimer Sänger Xavier Naidoo ist neuerdings Anhänger der Flat-Earth-Bewegung.

Xavier Naidoo macht wieder Schlagzeilen mit Verschwörungstheorien. Jetzt ist er auch Anhänger der Flat-Earth-Bewegung, die meint, dass die Erde flach sei. 

  • Xavier Naidoo scheint besonders empfänglich für diverse Verschwörungstheorien zu sein.
  • So glaubt der Sänger nicht nur an Adrenochrom, sondern ist nebenbei noch Anhänger der Reichsbürger.
  • Jetzt behauptet der gebürtige Mannheimer allerdings, dass die Erde eigentlich flach wäre.

Dortmund - Seit einigen Wochen verbreitet Xavier Naidoo (48) wilde Verschwörungstheorien in seiner Gruppe bei Telegram. Doch jetzt geht eine neue Verschwörung auf sein Konto, die absurder nicht sein könnte.

Xavier Naidoo

Geboren

2. Oktober 1971 in Mannheim

Größe

1,76 Meter

Alben

"Hin und Weg", "Nicht von dieser Welt" (u.a.)

Eltern

Eugene Naidoo, Rausammy Naidoo

Xavier Naidoo: Verschwörungstheorien rund um Adrenochrom und Reichsbürger bei Telegram

Xavier Naidoo und Verschwörungstheorien gehen seit seinem Rauswurf bei "DSDS" (RTL) Hand in Hand. Diese werden in der Messengerapp Telegram verbreitet, zusammen mit seinen Verschwörungstheoretiker-Freunden Koch Attila Hildmann (39), der jetzt auch gegen den DSDS-Rauswurf von Xavier Naidoo hetzt, und der ehemaligen Tagesschau-Sprecherin Eva Herman (61) (alle Artikel zu Promi und TV bei RUHR24).

So machte Xavier Naidoo in einigen Videos und Kommentaren klar, dass er Anhänger der Adrenochrom-Verschwörungstheorie ist. Diese besagt, dass kleine Kinder weltweit in unterirdischen Höhlen gefangen gehalten werden, um ihnen ein Adrenalin-Enzym abzusaugen. Dieses würden die obersten Zehntausend der Welt trinken, um ihre ewige Jugend zu erhalten.

Xavier Naidoo: Mannheimer Sänger ist Anhänger der Flat-Earth-Bewegung

Xavier Naidoo ist außerdem Anhänger der Reichsbürger und der festen Überzeugung, dass ein selbsternannter König von Preußen der wahre König von Deutschland sei. Doch absurder geht immer, denn nun ist der Sänger aus Mannheim der festen Überzeugung, dass die Erde flach sei.

Das Beweisen mehrere Nachrichten in der Telegram-Gruppe, die der Redaktion vorliegen. In diesen Nachrichten des 48-Jährigen heißt es: "Global gesehen, ist die Erde kein Globus. Sie steht fest. Wir haben ein Firmament."

Bibel soll Beweis bringen: Für Xavier Naidoo ist die Erde ein Firmament

Ein Firmament ist eine flache Erde mit einer Kuppel obendrauf - die damals biblische Vorstellung der Erde. Man stellte sich den Himmel als eine Trennung von der Erde und der Urflut (was wir heute als Weltraum kennen) vor.

Der Mannheimer Sänger Xavier Naidoo glaubt an das biblische Weltbild - die Erde soll ein Firmament sein.

"Christen, die an einen Globus glauben, lesen am falschen Ende der Bibel", kommentiert Xavier Naidoo seine Behauptung der flachen Erde. Warum der Mannheimer an dieses altertümliche Weltbild glaubt, wollte er allerdings nicht verraten.

Xavier Naidoo auf Telegram: Video über die flache Erde soll Beweis liefern

Stattdessen teilte er auf Telegram ein Video von "Defender 2020". Dieses soll in zweieinhalb Stunden mit 200 Beispielen erklären, wieso die Erde eigentlich flach ist. Xavier Naidoo scheint von diesen Beispielen und Argumenten fest davon überzeugt zu sein, wie die Erde wirklich aussieht.

Video: Xavier Naidoo glaubt nicht an die Existenz des Coronavirus

"Vor 10 Jahren habe ich gesagt: Das Deutsche Reich braucht einen Friedensvertrag. Jetzt sage ich: Die Erde ist kein Globus. Die Wahrheit kommt nie so gut an", so der Sänger. Dass es mehr als eindeutige wissenschaftliche Beweise gegen seine Argumente gibt, scheint der 48-Jährige vollends zu ignorieren.

Mehr zum Thema