Dschungelcamp 2022

Willi Herren: Todesursache im Dschungelcamp – laut Frau Jasmin keine Drogen

Jasmin Herren sorgt als Kandidatin im Dschungelcamp 2022 für viel Aufmerksamkeit. Die Witwe von Willi Herren hat nun über seine Todesursache gesprochen.

Köln/Südafrika – Jasmin Herren (43) kündigte im Vorfeld des Dschungelcamps 2022 an, nicht über ihren verstorbenen Mann Willi Herren (†45) sprechen zu wollen. Wenige Tage nach dem Start der 15. Staffel, hat die Sängerin aber schon sehr viel über ihn verraten. Sogar zu seiner bislang nicht offiziellen Todesursache gab sie ein Statement ab.

NameWilli Herren
Geboren17. Juni 1975, Köln
Gestorben20. April 2021, Mülheim, Köln
Bestattet 5. Mai 2021 Melaten-Friedhof, Köln

Willi Herren soll laut Jasmin Herren nicht wegen Drogen verstorben sein

Willi Herren (†45) ist Ende April 2021 verstorben. Über seine Todesursache schwieg die Staatsanwaltschaft bislang, weshalb es dazu zahlreiche Gerüchte und Theorien gibt. Jasmin Herren, die Witwe des verstorbenen Schauspielers, befindet sich jetzt als Kandidatin im Dschungelcamp (RTL) und hat dort neue Details ans Licht gebracht.

RTL-Informationen zufolge soll der ehemalige „Lindenstraße“-Star an einem Mix aus Alkohol, Tabletten und Kokain ums Leben gekommen sein. Jasmin Herren widerspricht diesen Gerüchten nun aber: „Was viel schlimmer ist, als dieser ganze Quatsch, sind die Benzodiazepine, das heißt: Valium. Jeder Arzt verschreibt dir diesen Scheiß. Und das ist ja auch, woran Willi gestorben ist“, berichtete sie im Dschungelcamp.

Jasmin Herren wird noch mehr über die Todesursache von Willi Herren verraten

Willi Herren soll, wie seine Witwe Jasmin Herren im Dschungel verraten hat, an Valium verstorben sein. Dabei handelt es sich um ein Medikament, welches als Beruhigungsmittel eingesetzt wird. Allerdings kann bei Patienten auch schnell eine Sucht entstehen. Genauere Details werden RTL-Zuschauer wohl noch erfahren.

Der Sender gab in einem Artikel zu dem Thema bekannt, dass in der neuen Folge von „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ (RTL) vom 24. Januar weitere Details folgen sollen. Jasmin Herren dürfte zur vermeintlichen Todesursache von Willi Herren also noch einiges ausgeplaudert haben (mehr Promi-News auf RUHR24 lesen).

Jasmin Herren in Plauderlaune: Das hat sie im Dschungel schon über Willi Herren verraten

Die Todesursache von Willi Herren ist nicht das einzige, worüber Jasmin Herren im Dschungelcamp schon gesprochen hat. An Tag zwei bei „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ (RTL) verriet sie bereits, dass ihre Trennung nur vorgespielt gewesen sei und sie zusammen ins Ausland gehen wollten.

Jasmin Herren zählt zu den Kandidaten vom Dschungelcamp 2022. Auch Willi Herren war bereits Teilnehmer der RTL-Show.

Hinter dem Schauspiel habe Angst gesteckt. Jasmin Herren sei mehrfach bedroht und sogar geschlagen worden. Man habe ihr die Schuld daran gegeben, dass Willi „irgendwelche Substanzen nimmt“. Konkrete Namen wollte die IBES-Kandidatin aber nicht nennen. Allerdings kündigte sie noch eine Gedenkshow, sowie einen Song mit dem Titel „Du lebst in mir für immer“ für ihren Willi an.

Rubriklistenbild: © RTL, Henning Kaiser/DPA; Collage: RUHR24

Mehr zum Thema