Quizshow bei RTL

"Wer wird Millionär?": Kölner holt die Million - Kandidat aus Dortmund zu aufgeregt

+
Günther Jauch kann sich freuen: "Wer wird Millionär?" auf RTL hat seinen zehnten Millionär.

Ronald Tenholte aus Köln knackte am Dienstagabend den Jackpot bei "Wer wird Millionär?" auf RTL. Ein Kandidat aus Dortmund ging hingegen leer aus.

  • Bei "Wer wird Millionär?" auf RTL wurde es am Dienstagabend richtig spannend.
  • Der Millionenjackpot wurde zum zehnten Mal erneut geknackt.
  • Auch ein Kandidat aus Dortmund versuchte in der Quizshow sein Glück.

Dortmund - Was eine Überraschung bei "Wer wird Millionär?" bei RTL. Nach über fünf Jahren wurde am Dienstagabend (24. März) der Jackpot erneut geknackt.

"Wer wird Millionär?" (RTL): Ronald Tenholte aus Köln knackt den Jackpot

Ronald Tenholte aus Köln blieb während der gesamten Sendung ruhig und besonnen und glänzte vor allem mit seinem Wissen in nahezu jedem Fachgebiet. Das ist kein Zufall: Der 35-Jährige hat sich vor der Sendung über mehrere Wochen täglich drei bis vier Stunden vorbereitet.

Bei der Millionfrage wurde es dann richtig spannend: "Die klassische, genormte Eurpalette EPAL 1 besteht aus 78 Nägeln, neun Klötzen und insgesamt wie vielen Brettern?". Der Besitzer einer Saftbar kam kurz ins Zögern. Er erklärte jedoch auch Moderator Günther Jauch (63), dass er täglich mit den Paletten zu tun habe. 

Kölner gewinnt bei "Wer wird Millionär?" (RTL): "Das war einfach Glück"

Und das zahlte sich letztendlich aus: Ronald Tenholte entschied sich für die Antwort "Elf" und hatte recht. Er ist der zehnte Gewinner in den regulären Sendungen, der eine Million Euro mit nach Hause nehmen kann.

"Es gab einige Fragen, die mir sehr entgegenkamen. Zum Beispiel die allerletzte Frage zu Europaletten. Denen begegne ich fast jeden Tag bei mir im Laden, weil unsere Waren auf Europaletten geliefert werden - das war einfach Glück", so der Gewinner aus Köln, wo die RTL-Tanzshow Let's Dance wegen des Coronavirus vor dem Aus steht.

"Wer wird Millionär?"-Gewinner aus Köln hat seinen Gewinn schon verplant

Seine Smoothiebar in der Kölner Südstadt möchte er trotz seines Gewinns weiterbetreiben. Für ihn sei sein kleiner Laden eine Herzensangelegenheit. Stattdessen habe er seinen Gewinn schon ganz genau verplant.

"Unser größter Wunsch wäre es, in den Bergen zu heiraten. Ich denke, ich werde mir aber auch eine Belohnung gönnen. Ein Elektroauto spielt da bei mir im Kopf eine große Rolle", so der Kölner.

Ronald Tenholte aus Köln gewinnt bei "Wer wird Millionär?" (RTL) eine Million Euro.

"Wer wird Millionär"-Gewinner: Moderator Günther Jauch ist begeistert

Auch Moderator Günther Jauch ist begeistert von dem neuen Millionär: "Nach außen hin wirkt er absolut kühl, hat sich vorbereitet auf die Sendung, sagt kein Wort mehr als eigentlich nötig wäre, ist gleichzeitig mutig und hat ein Bauchgefühl."

Video: "Wer wird Millionär?": Smoothiebar-Besitzer ist neuer Millionär

Auf genau dieses Bauchgefühl hat sich Ronald Tenholte auch immer verlassen - das lernte er schon in der Vorbereitung: "Ich habe gemerkt, dass die erste Intuition meist genau die richtige Antwort ist."

"Wer wird Millionär" auf RTL mit Kandidat aus Dortmund

Auch ein Kandidat aus Dortmund hat sein Glück auf dem Ratestuhl versucht. René Frauenkron, begeisterter Hobbyschauspieler, scheiterte jedoch an der Auswahlfrage: die Zusammensetzung des Wortes "Purpurrot".

Die Enttäuschung dürfte bei dem Dortmunder jedoch nicht all zu groß ausgefallen sein. Auch fünf andere Kandidaten konnten vor lauter Aufregung die Farbe nicht richtig bilden. Lediglich der spätere Millionär Ronald Tenholte konnte das Wort richtig buchstabieren - ahnte zu der Zeit aber noch nichts von seinem späteren Glück.