Programm-Änderung

ARD verschiebt Schlager-Sendung von Florian Silbereisen – ZDF ist schuld

Florian Silbereisen läutet mit dem „Adventsfest der 100.000 Lichter“ eigentlich die Weihnachtszeit ein. Das ZDF sorgt für eine Verschiebung.

Dortmund – Seit zehn Jahren moderiert Florian Silbereisen (41) kurz vor dem ersten Advent die Show „Adventsfest der 100.000 Lichter“, und das mit vollem Erfolg. Doch auf das weihnachtliche Einstimmen müssen die Fans in diesem Jahr etwas länger warten. Wegen der Fußball-WM beim ZDF wird Florian Silbereisen die Zuschauer eine Woche später empfangen.

Sendung Das Traumschiff
SenderDas Erste
Erstausstrahlung22. November 1981

ARD zeigt „Adventsfest der 100.000 Lichter“ vor zweitem Advent – Fußball-WM ist schuld

Die umstrittene Fußball-WM in Katar beginnt am Sonntag (20. November) und bringt die Programmpläne etlicher TV-Sender in diesem Jahr durcheinander. So auch bei ARD und ZDF. Nun trifft es auch die Weihnachtsshow „Adventsfest der 100.000 Lichter“, mit Moderator Florian Silbereisen. Traditionell läuft die erfolgreiche Primetime-Show einmal im Jahr beim Ersten – immer am Samstag vor dem ersten Advent. In den letzten Jahren schalteten teilweise sechs Millionen Menschen ein, um das Spektakel zu verfolgen, berichtet DWDL.

Doch in diesem Jahr zeigt das Erste die Adventsshow am Freitag (2. Dezember) vor dem zweiten Advent. Auf Weihnachtslieder und das feierliche Eintreffen des Friedenslichts aus Betlehem müssen sich die Fans also noch etwas gedulden. Auch der „Tatort“ zeigt aufgrund der Fußball-WM im Advent keine neuen Folgen.

Ob erst eine Woche später genauso viele Zuschauer einschalten? Die Einschaltquoten könnten durch die Verschiebung deutlich geringer ausfallen. Schließlich finden ebenfalls am 2. Dezember, die letzten Gruppenspiele der WM statt.

Florian Silbereisens „Adventsfest der 100.000 Lichter“ wegen ZDF verschoben.

Florian Silbereisen einmal mehr bei ARD zu sehen – Zusätzliche „Traumschiff“-Folge

Auch falls die Einschaltquoten für Sibereisens Show etwas geringer ausfallen würden, kann der Schlagerstar und Schauspieler diese durch eine zusätzliche Folge vom „Traumschiff“ wieder wettmachen. Mit Kapitän Max Parger sticht die Ms Deutschland nämlich zum Auftakt der WM am 20. November um 20.15 Uhr einmal mehr als üblich in See.

Eigentlich werden immer nur an Weihnachten, Neujahr und Ostern neue Folgen gezeigt. In der ersten neuen Folge des Jahres 2022 bereisen unter anderem Barbara Wussow (61), Collien Ulmen-Fernandes (41), Daniel Morgenroth (58) und Sasha (50) mit ihren Passagieren nach Lappland.

Rubriklistenbild: © STAR-MEDIA/Imago