„Im Alltag wirklich helfen“

Vox wirft TV-Programm im Herbst um: Drei neue Sendungen geplant

Ende September geht das Stühlerücken im Programm von Vox los. Der Mittwoch wird bei dem TV-Sender künftig anders aussehen, als bisher.

Köln – Ende September wird der Mittwoch bei Vox umgeworfen. Gleich drei neue Formate kommen auf die Zuschauer des TV-Senders, der zur RTL Group gehört, zu – zwei davon warten mit bekannten TV-Stars als Moderatorinnen auf. Serien und Co. müssen sich, wohl auch wegen sinkender Nachfrage in der Zielgruppe, erst einmal von dem Sendeplatz verabschieden.

SenderVox
SitzKöln
ZugehörigkeitRTL Group

Vox wirft das Programm ab Ende September um – TV-Sender plant drei Neustarts

Am 28. September geht es bei Vox mit dem ersten neuen Format los. Dabei handelt es sich um die Doku „Ilka Bessin – Liebesbetrügern auf der Spur“. Wie der Titel schon verrät, führt die als „Cindy aus Marzahn“ bekannte Moderatorin Ilka Bessin (50) durch die Sendung, in der es um das sogenannte „Love Scamming“ gehen wird.

„Love Scamming“ bezeichnet eine Betrugsmasche im Netz, bei der Personen auf Singlebörsen mit falschen Profilen hereingelegt werden, um Geld von ihnen zu kassieren. Bessin selbst sei, wie DWDL berichtet, in der Vergangenheit zu einem Opfer dieser Masche geworden. Das zweistündige Programm wird durch einen Talk ergänzt, der im Anschluss ausgestrahlt werden soll.

Vox startet im Herbst mit Programmänderungen durch: Nora Tschirner und Ilka Bessin sind dabei

Seit Kurzem neu im Vox-Programm ist übrigens auch Jana Ina Zarrella (45). Sie ist als Jurorin bei „Grill den Henssler!“ an Bord. Doch zurück zu den neuen Formaten im Herbst. Anfang Oktober geht es mittwochs weiter mit „Vox Inside“. Insgesamt sind vier Episoden geplant, in denen es um Themen geht, „die jeden betreffen können“. Beispielhaft wird „Abzocke auf dem Wohnungsmarkt“ genannt.

Bekanntlich sind aller guten Dinge drei, und so wird am 2. November eben das Neustart-Trio bei Vox komplettiert. Los geht’s dann mit der Sendung „Reine Kopfsache“, die dem Genre Science-Fiction zugeordnet und von Schauspielerin Nora Tschirner (41) moderiert wird (mehr News über Promi & TV auf RUHR24).

Nora Tschirner und Ilka Bessin moderieren neue Shows auf Vox

Worum es geht? Die 41-Jährige möchte ihre kognitive Leistungsfähigkeit optimieren. Zudem sollen sich bei ihr Blockaden lösen, mit denen sie seit einem Unfall mit dem Kanu zu kämpfen hat. In „Reine Kopfsache“ dreht sich also alles um das Gehirn und wie man es trainieren kann, um mehr Leistung zu bringen, seinen Mut zu steigern oder auch die Kreativität zu fördern.

Rubriklistenbild: © Henning Kaiser/DPA, Jens Kalaene/DPA-Zentralbild/DPA