Taktlosigkeit?

„Let‘s Dance“: Victoria Swarovski kontert „Schwanger-Spruch“ von Joachim Llambi 

Der „Let‘s Dance“-Moderatorin Victoria Swarowski wurde schon öfter eine Schwangerschaft angedichtet. Das sagt sie nun zu Joachim Llambis Spruch.

NRW – Der „Let‘s Dance“-Juror Joachim Llambi (57) ist dafür bekannt, den ein oder anderen Kandidaten mit frechen Sprüchen zu necken. Doch jetzt erlaubte sich der 57-Jährige auch einen möglicherweise taktlosen Spruch in Richtung der „Let‘s Dance“-Moderatorin Victoria Swarowski. Was sie zu Llambis Äußerung sagt, hat sie in einem Gala-Interview verraten.

SendungLet's Dance
ModerationVictoria Swarowski, Daniel Hartwich
EreignisJoachim Llambi äußert einen taktlosen Spruch zu Victoria Swarowski

„Let‘s Dance“: Victoria Swarovski kontert „Schwanger-Spruch“ von Joachim Llambi 

Im Netz wird bereits hitzig über den Spruch von Joachim Llambi diskutiert. In der vergangenen Folge von „Let‘s Dance“ hat der Juror der österreichischen Moderatorin eine Schwangerschaft angedichtet. Zuvor diskutierten die beiden über Hebefiguren beim Auftritt von René Casselly und Kathrin Menzinger.

Dabei wirkte Llambi etwas genervt und hielt Victoria daraufhin die Ein-Punkt-Kelle hoch. Daraufhin reagierte die Moderatorin mit einem Konterspruch: „Schon wieder die Einerkelle. Krieg ich auch mal die Zehner?“. Doch bei diesem kleinen Necken blieb es nicht. Als eine Zuschauerin aus dem Publikum einige Häppchen verteilte, sagte Moderator Daniel Hartwich scherzend zu Victoria: „Das ist alles für die Vicki“.

Joachim Llambi nahm diese Äußerung als Gelegenheit, seine Jury-Kollegin Motsi Mabuse zu fragen: „Ist die schwanger?“. Victoria Swaroswki hat auf diesen Spruch nicht reagiert. Zahlreiche Fans finden die Frage von Llambi unangemessen und taktlos (mehr News über Promi & TV auf RUHR24).

„Let‘s Dance“: Joachim Llambi drückt „Schwanger-Spruch“ – das sagt Victoria Swarovski zu der Äußerung

Während eines Interviews mit der Gala verrät die „Let‘s Dance“-Moderatorin nun, wie sie zu Llambis Stichelei steht. „Das ist witzig, ich habe heute zum ersten Mal davon gehört. In dem Moment habe ich das gar nicht mitbekommen. Ich muss ihn nächsten Freitag mal fragen: ‚Und, wer ist jetzt schwanger von uns beiden?‘“, sagt Victoria Swarowski mit einem Lachen auf den Lippen.

Sie scheint die typischen Neckereien von Joachim Llambi gewöhnt zu sein und nimmt sie offenbar nicht zu ernst. „Ach, ich nehme Joachim das überhaupt nicht übel. Ich kenne ihn jetzt schon so lange. Er ist einfach ein lieber Kerl, der halt gerne mal ein bisschen triezt und schaut, wie weit er gehen kann. Aber es ist eine Show, das darf man auch nicht vergessen“, teilt sie der GALA mit.

„Let‘s Dance“: Victoria Swarowski wurden schon häufiger Schwangerschaften angedichtet

Zu der österreichischen Moderatorin, die von den RTL-Zuschauern kürzlich einen Shitstorm kassierte, kursierten bereits in der Vergangenheit immer wieder Gerüchte um eine mögliche Schwangerschaft. Sie sehe diese Spekulationen jedoch gelassen. Vor kurzem gab Victoria der Bild-Zeitung preis, dass sie selber gerne Kinder haben möchte und eine Familie gründen will.

Joachim Llambi lässt einen taktlosen Spruch gegenüber Victoria Swarowski los.

Dabei betont sie immer wieder, dass sie eine „Working Mom“ sein möchte und plant weiter arbeiten zu gehen. Zudem spricht sie sich dafür aus, dass Frauen sich nicht von Männern abhängig machen sollten.

Möglicherweise haben diese Äußerungen und zahlreiche Spekulationen um eine mögliche Familienerweiterung, den „Let‘s Dance“-Juror Joachim Llambi zu seinem Spruch befeuert. Bei der RTL-Tanzshow kursieren häufiger Gerüchte über die beteiligten Personen. So gab es sogar Liebesgerüchte um das Tanzpaar Bastian Bielendorfer (37) und Ekaterina Leonova (35).

Rubriklistenbild: © Future Image/Revierfoto/Imago

Mehr zum Thema