Nicht geplant

Klatsche für Vanessa Mai: ZDF zensiert Auftritt der Schlagersängerin

Eigentlich wollte Vanessa Mai einen Blick auf ihre Vorbereitungen für einen TV-Auftritt geben. Doch dann musste ZDF ihre Tanzeinlage zensieren.

Das wird Vanessa Mai wohl gar nicht gefallen haben. Die brünette Schlagersängerin hatte sich gerade auf ihren Auftritt in der „Giovanni Zarrella Show“ vorbereiten wollen. Doch dann schritt ZDF ein – und zensierte Mai.

Vanessa Mai möchte Blick hinter die Kulissen geben: ZDF muss mit Zensur eingreifen

Eigentlich sollte Vanessa Mai im Vorfeld der Show des Ex-Boygroup-Stars die Zuschauer hinter die Kulissen mitnehmen. Dafür angesetzt war der Vortag der Livesendung. Kein Problem für Mai, die ein wahrer Social-Media-Profi ist. Doch dabei hat sie eine Sache vergessen: ihre Kleidung.

Denn bei den Tanz-Proben für ihren großen Auftritt hat Vanessa Mai einen großen, weißen Kapuzenpullover getragen. Eigentlich kein Problem, denn dieser zeigte auch nicht zu viel Haut. Viel schlimmer war es wohl für den öffentlich-rechtlichen TV-Sender, dass auf dem Kapuzenpullover der große Markenname prangte.

Denn weil im ZDF höchstens 20 Minuten Werbung gezeigt werden darf, nach 20 Uhr und an Sonn- und Feiertagen sogar gar nicht, musste der Pullover zensiert werden. Denn auch das Erkennen der Marke an einem Pullover zählt schon als Werbung und verstößt damit gegen den Staatsvertrag.

Rubriklistenbild: © Bernd Weißbrod/dpa