Krieg in der Ukraine

Ukraine darf ESC 2023 nicht ausrichten – neuer Austragungsort im Gespräch

ESC 2023 findet nicht beim Sieger Ukraine statt
+
Die Gruppe Kalush Orchestra aus der Ukraine hat den jüngsten ESC-Wettbewerb gewonnen.

Die Ukraine hat den Eurovision Songcontest 2022 gewonnen. Eigentlich findet der Wettbewerb im Folgejahr im Land der Sieger statt – doch diesmal nicht.

Genf (DPA) – Wer den Eurovision Songcontest (ESC) gewinnt, richtet den Wettbewerb im Folgejahr traditionell aus. 2022 konnten sich Kalush Orchestra mit großem Abstand den Sieg sichern. Schon damals kam die Frage auf: Wird der ESC 2023 überhaupt in der Ukraine stattfinden können?

ESC 2022: Nächstes Jahr findet nicht in der Ukraine statt

Jetzt steht fest: Der nächste Eurovision Song Contest (ESC) findet wegen des russischen Angriffskriegs nicht beim diesjährigen Sieger Ukraine statt. Das teilte die Europäische Rundfunkunion (EBU) am Freitag in Genf mit.

Stattdessen wolle man Gespräche mit der BBC führen, ob der ESC 2023 in Großbritannien ausgerichtet werden könne. Auch der Norddeutsche Rundfunk (NDR) bestätigte die Entscheidung der EBU.