RTL-Star im Hasenkostüm

Sonja Zietlow bei "The Masked Singer": RTL zofft sich mit ProSieben auf Twitter 

Sonja Zietlow war bei der zweiten Staffel von "The Masked Singer" als Hase verkleidet.
+
Sonja Zietlow war bei der zweiten Staffel von "The Masked Singer" als Hase verkleidet.

Mit Sonja Zietlow wirkte ein RTL-Star bei der ProSieben-Show "The Masked Singer" mit. Für RTL Anlass, jetzt ordentlich gegen den Sender auszuteilen. 

  • Sonja Zietlow, seit Jahrzehnten als RTL-Moderatorin bekannt, wirkte bei der ProSieben-Erfolgsshow "The Masked Singer" mit. 
  • RTL lieferte sich daraufhin auf Twitter einen Schlagabtausch mit ProSieben
  • Sonja Zietlow hat sich inzwischen auch dazu geäußert. 

Köln - Es war die Überraschung der Sendung: Im Finale der ProSieben-Show "The Masked Singer", das wegen mehreren Coronavirus-Fällen im Team zwei Wochen nach hinten verschoben werden musste, wurde am Dienstag (28. April) die Identität der Hasen-Figur gelüftet. In dem Kostüm steckte niemand geringeres als Moderatorin Sonja Zietlow (51). 

"The Masked Singer" (ProSieben) - RTL-Moderatorin Sonja Zietlow steckte im Hasenkostüm

Warum es so eine Sensation ist, dass ausgerechnet Sonja Zietlow im Hasenkostüm steckte? Sonja Zietlow, die vor kurzem mit fragwürdigen Social Media-Posts zur Coronavirus-Krise für Aufsehen sorgte, gilt seit Jahrzehnten als Aushängeschild des Senders RTL, dem direkten Rivalen von ProSieben (alle Artikel zu Promi & TV bei RUHR24.de). 

Bei RTL moderiert Sonja Zietlow unter anderem seit 16 Jahren das Dschungelcamp und seit 15 Jahren die Rankingshows "Die 10..." und "Die 25..". Mit der Verpflichtung der RTL-Moderatorin für die erfolgreiche ProSieben-Sendung landete der Sender also einen ganz besonderen Coup. 

Nach "The Masked Singer"-Finale: ProSieben stichelt auf Twitter gegen RTL 

Grund genug für das Social Media-Team von ProSieben nach der Ausstrahlung des Finales von "The Masked Singer" seinem Konkurrenten RTL einen Seitenhieb zu verpassen: Auf den Kommentar eines Fans, der auf Twitter seine Überraschung über Sonja Zietlow als RTL-Gesicht bei einer ProSieben-Sendung teilte, schrieb ProSieben: "Bei @RTLde wird sicher gejubelt. Die Kollegen schauen ja mittwochs auch immer #PromisunterPalmen"

Eine deutliche Spitze gegen die RTL-Kollegen und ein Hinweis darauf, dass die ProSieben-Schwester Sat.1 derzeit mit "Promis unter Palmen" ein ebenso erfolgreiches Format wie "The Masked Singer" ausstrahlt - während die Mediengruppe RTL schon länger keine innovativen, quotenstarken Sendungen mehr präsentiert hat. 

Twitter-Streit zwischen RTL und ProSieben: RTL teilt gegen Rivalen aus

Das Social Media-Team von RTL reagierte prompt - und teilte dabei ordentlich aus: „Natürlich schalten wir ein, wenn ihr mal ein funktionierendes Reality-Format habt. Wir haben es ja lange genug vorgemacht“, twitterte RTL zurück und lies ProSieben damit verstummen. Einen weiteren Schlagabtausch zwischen den beiden großen Sendern gab es nicht. 

Inzwischen hat sich auch Sonja Zietlow zum Zoff zwischen ProSieben und RTL geäußert. Die Dschungelcamp-Moderatorin sieht den öffentlichen Schlagabtausch gelassen - und ist sich selbst keiner Schuld bewusst. 

Sonja Zietlow - Warum die RTL-Moderatorin bei "The Masked Singer" (ProSieben) mitgemacht hat 

In einem Interview mit B ild gibt die Moderatorin von "Ich bin ein Star - holt mich hier raus" an, keinen Exklusiv-Vertrag mit RTL zu haben und dementsprechend auch für andere Sender arbeiten zu dürfen.

Der Hase zählte zu den Publikumslieblingen der zweiten Staffel von "The Masked Singer".

"Ich arbeite generell für verschiedene Sender", so Sonja Zietlow und erklärt weiter: "Ich konnte 'Masked Singer' jetzt natürlich nicht mit RTL direkt abstimmen, aber das ist kein Problem. Ich freue mich immer über Anfragen, von allen Sendern", so die Moderatorin.

Video: Sonja Zietlow bei RTL und ProSieben? Sender-Beef und ihre Reaktion

"The Masked Singer" - RTL wollte Senderechte für Erfolgs-Show von ProSieben

Womöglich geht es bei der Fehde zwischen den beiden Rivalen RTL und ProSieben auch um Eitelkeiten: Denn auch RTL hatte sich vergangenes Jahr um den Quoten-Hit "The Masked Singer" bemüht. Am Ende bekam jedoch ProSieben die Senderechte zugesprochen - und feierte mit der ersten Staffel vergangenes Jahr einen riesigen Erfolg

Beide Erfolgsformate der ProSiebenSat.1- Gruppe - "The Masked Singer" und "Promis unter Palmen" - haben in dieser Woche ihr Ende gefunden. RTL könnte jetzt also nachziehen - und startet im Mai die Doku-Soap "Laura und der Wendler - jetzt wird geheiratet".