Erste Staffel in Planung

„The Masked Dancer“: Zuschauer sind irritiert von neuer Show auf ProSieben

Matthias Opdenhövel als Moderator
+
Matthias Opdenhövel moderiert seit der ersten Staffel „The Masked Singer“ auf ProSieben. Bald führt er durch eine neue Show.

Mit „The Masked Dancer“ auf ProSieben wartet eine schwierige Aufgabe auf die Rätsel-Fans von „The Masked Singer“. Schon jetzt gibt es erste Details.

NRW - Woche für Woche versuchen TV-Fans aktuell, die Promis in den Kostümen von „The Masked Singer“* zu erraten. Schon bald kommt eine neue Herausforderung dazu. Dann wird es vermutlich noch schwieriger, die gesuchte Person zu erraten. RUHR24* kennt die ersten Details.

TV-ShowThe Masked Dancer
Start2022
ModerationMatthias Opdenhövel
SenderProSieben

„The Masked Dancer“ auf ProSieben: neue Herausforderung für Promis und Zuschauer

Egal, ob Mülli Müller, Axolotl oder Heldin - die geheime Identität der Kandidaten in der neuen Staffel von „The Masked Singer“ lässt die Zuschauer nicht los. So gibt es auf der Instagram-Seite der ProSieben-Show unter den Aufnahmen der Teilnehmer tausende Kommentare zu den Vermutungen und Hinweisen dazu, wer sich in den Verkleidungen verstecken könnte (mehr News zu Promi und TV* bei RUHR24).

Ein besonderes Erkennungsmerkmal ist der Gesang, der im Gegensatz zu den Antworten der Kandidaten nicht verzerrt ist. Da muss die eine oder andere Berühmtheit sogar ihre Stimme verstellen, um nicht aufzufliegen. Doch was passiert, wenn selbst der Gesang wegfällt? Dieser Frage stellt sich in einigen Monaten nicht nur das TV-Publikum von „The Masked Dancer“, sondern auch eine Jury.

Wichtige Hinweise auf die Identität der Kandidaten in der neuen Show sollen daher — wie der Name der Sendung schon vermuten lässt — die Tanzschritte der Verkleideten sein. Doch auch die Teilnehmer wagen eine schwierige Aufgabe. „Tanzen? Mit einer Maske? ‚The Masked Dancer‘ bedeutet eine vollkommen neue körperliche Herausforderung für die Prominenten“, erklärt ProSieben-Senderchef Daniel Rosemann in einer Pressemitteilung.

ProSieben zeigt bald „The Masked Dancer“ - Rateteam bislang noch geheim

Dem Publikum verspricht der Senderchef „ein neues Sehgefühl“. Denn statt der Stimme zählen nun nur noch die Choreografien, die in der Show zu sehen sind. Bei den Zuschauern dürfte dies also für noch mehr Verwirrung sorgen, wenn es um das Erraten der Promis geht. Können die Figuren anhand charakteristischer Schritte identifiziert werden?

Dieser Frage muss sich wie auch bei „The Masked Singer“ eine prominente Jury* stellen. Wer sich dieser Aufgabe stellt, ist bislang noch geheim. Dafür stehen andere Informationen bereits fest. So wird „The Masked Dancer“ ebenfalls von Matthias Opdenhövel (51) moderiert.

Matthias Opdenhövel moderiert seit der ersten Staffel „The Masked Singer“ auf ProSieben. Bald führt er durch eine neue Show.

Insgesamt vier Live-Shows soll es von dem „The Masked Singer“-Nachfolger* geben. Start der ersten Staffel soll „im ersten Quartal 2022“ sein. Daher wird das Rate-Team erst im kommenden Jahr enthüllt.

„The Masked Dancer“ bald neu auf ProSieben - ebenso erfolgreich bei Zuschauern wie „The Masked Singer“?

„The Masked Singer“ ist mittlerweile auch in anderen Ländern, wie den USA, Schweden und Australien ein echter Publikumsmagnet. Bei dem neuen Format „The Masked Dancer“ wird dem deutschsprachigen Publikum allerdings eine besondere Ehre zuteil.

So versichert Daniel Rosemann von ProSieben, dass der TV-Sender die Show 2022 in Kooperation mit Produzent Endemol Shine Germany „als einziges Land weltweit live senden“ wird. Wie die Zuschauer darauf reagieren, bleibt abzuwarten. Ein Reinfall scheint für die Zuschauer die Konkurrenz auf RTL zu sein.

Dabei ist das Format nicht gänzlich neu. Beim koreanischen Senders MBC gab es „The Masked Dancer“ bereits. Für den deutschsprachigen Raum hat ProSieben nun die Lizenz, sowie Endemol Shine „die Rechte zur Umsetzung der Show“ in diesem Gebiet.

Video: Stinktier von „The Masked Singer“ sorgt für Schock-Moment bei Rea Garvey

Die Wartezeit auf die neuen Kostüme bei „The Masked Dancer“ können sich die Zuschauer mit dem Rätseln bei den singenden Promis vertreiben. Die Enthüllung von Schlager-Legende Peter Kraus (82) hat am vergangenen Samstag (30. Oktober) vor allem bei Rateteam-Mitglied Rea Garvey (48) für große Verwirrung gesorgt. Welcher Promi als Nächstes seine Maske fallen lassen muss, zeigt ProSieben am Samstag (6. November) ab 20.15 Uhr im TV und in der App Joyn. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.