Ausstrahlung schon in Kürze

ARD setzt Serie nach drei Jahren fort: Erste Staffel war Millionenerfolg

Die ARD ist für spannende Formate, wie „Tatort“ bekannt. Eine neue Serie hat schon Millionen Zuschauer begeistert. In Kürze soll es eine Fortsetzung geben.

Dortmund – Private TV-Sender wie RTL 2 setzen immer öfter auf kultige Formate im TV-Programm, wie „Genial daneben“. Auch die ARD will eine bekannte Produktion zurück in den Sendeplan holen – nach mehrjähriger Pause.

ARD holt beliebte Serie zurück ins TV-Programm – Start von Staffel 2 schon im März

Bei vielen TV-Sendern wird das Programm zum Jahresbeginn munter durchgewirbelt. Auch der öffentlich-rechtliche Rundfunk mischt nun mit. Nach drei Jahren Pause soll es eine neue Staffel der ARD-Serie „Unsere wunderbaren Jahre“ geben. Die erste Staffel lief 2020 auf den Bildschirmen und erzielte einen großen Erfolg bei den Einschaltquoten mit knapp sieben Millionen Zuschauern.

In den bisherigen Folgen erzählt das Familiendrama die Geschichte der Familie Wolf aus dem Sauerland in NRW, die in der Nachkriegszeit in Deutschland lebt. Nach Angaben des Medienportals DWDL soll es auch in den neuen Episoden um die Charaktere gehen, allerdings nun während der Jahre 1967 bis 1969, die geprägt waren von einem „politischen und gesellschaftlichen Wandel“, wie es bei DWDL heißt.

Das hat auch Einfluss auf die Fabrikantenerbin Christel Wolf, die von Katja Riemann gespielt wird, und ihre drei Kinder. Mit welchen Herausforderungen die Charaktere konfrontiert sind, zeigt die ARD schon im März. Auf insgesamt drei Sendetermine sollen die sechs Folgen aufgeteilt sein (weitere Promi- und TV-News bei RUHR24).

Zweite Staffel im März – ARD zeigt neue Folgen von „Unsere wunderbaren Jahre“

Starten werden die Episoden der neuen Staffel am Samstag, dem 11. März. Fortgesetzt wird die Serie „Unsere wunderbaren Jahre“ dann am Mittwoch, dem 15. März und eine Woche später am Mittwoch, dem 22. März. Wer die bisherigen Episoden schauen möchte, hat laut dem Portal Wer streamt es nur die Möglichkeit über den kostenpflichtigen Streamingdienst Apple TV.

Über die App „Apple TV“ lassen sich zahlreiche Serien und Filme schauen.

Neben der Schauspielerin Katja Riemann sind Ludwig Trepte, Vanessa Loibl, Elisa Schlott, Hans-Jochen Wagner und Anna Maria Mühe wieder in der zweiten Staffel dabei. Ob es nach der Ausstrahlung noch eine dritte Staffel gibt, ist bislang noch nicht offiziell bekannt.

Rubriklistenbild: © Wedel/ Kirchner-Media/ Imago, Panthermedia/ Imago; Collage: RUHR24

Mehr zum Thema