Ehrliche Worte von TV-Moderatorin

Sonya Kraus an Krebs erkrankt: Moderatorin hat nach Chemotherapie schon Pläne

Sonya Kraus geht mit ihrer Krebserkrankung offen und zuversichtlich um. Daher hat sie sich bereits neue Ziele gesetzt, die sie schon in Kürze umsetzen möchte.

Deutschland – Um einen solchen Schicksalsschlag zu verarbeiten, braucht man viel Kraft. Doch die bekannte TV-Moderatorin zeigt Stärke und hat nun über ihre Erkrankung gesprochen und was sie sich für die kommende Zeit vorgenommen hat.

TV-ModeratorinSonya Kraus
Geboren22. Juni 1973 (Alter 48 Jahre), Frankfurt am Main
Größe1,77 Meter

Sonya Kraus: Nach Krebserkrankung hat Moderatorin hoffnungsvolle Nachricht für Fans

Einen radikalen Schritt wagte Sonja Kraus, als sie sich aufgrund ihrer Brustkrebserkrankung dazu entschied, sich beide Brüste entfernen zu lassen. Für sie sei das „radikalste Verfahren“ die richtige Entscheidung gewesen, um die bestmöglichen Heilungschancen zu haben, verriet die 48-Jährige gegenüber der Gala. Dazu folgte eine Chemotherapie, um die Krebszellen zu bekämpfen.

Auf Instagram und auf Events zeigt sich Sonya Kraus weiterhin, um auch anderen mit einer solchen Erkrankung Mut zu machen und zeigen, wie wichtig eine gründliche Vorsorge ist. „Mir geht es gut“, erklärt die Mutter zweier Kinder gegenüber der Bunte. „Ich bin nicht allein auf dieser Welt mit dieser Diagnose“. Nach den schwierigen Monaten, schöpft sie kurz vor dem Ziel neue Hoffnung.

„Jetzt bin ich im Endspurt und gönne mir bald einen wunderbaren Sommer“, freut sich TV-Moderatorin Sonya Kraus im Gespräch mit RTL.de. „Dann lasse ich es richtig krachen“, zeigt sich die 48-Jährige optimistisch. Und die zweifache Mutter geht sogar noch einen Schritt weiter.

Sonya Kraus: TV-Moderatorin spricht offen über Krebs und Chemotherapie

Gegenüber RTL.de erklärt sie: „Ehrlich gesagt, ist es schon fast ein Geschenk“. Denn dadurch „überdenkt man auch nochmal die ganze Lebenssituation“. Der TV-Moderatorin und Buchautorin ist aber gleichzeitig auch bewusst, dass es anderen Patienten deutlich schlechter gehen kann. Sie selbst sei in einer „privilegierten Situation“, da bei ihr der Krebs „in einem Babystadium entdeckt“ worden sei.

So konnte sie auch mit der Erkrankung und Chemotherapie einem alten Hobby nachgehen. Die Gartenarbeit sei für sie „Meditation pur“, wenn es um das Wühlen in der Erde und das Pflanzen von Blumen geht, heißt es vonseiten der Bunte. Doch vor Menschen versteckt sie sich deshalb nicht (weitere Promi- und TV-News bei RUHR24).

Moderatorin Sonya Kraus beim „Radio Regenbogen“-Award 2019 in Rust.

„Es ist schön, mit allen zu quatschen und ich genieße das“, zitiert das Magazin die TV-Persönlichkeit. Daher zeigte sie sich erst vor wenigen Tagen in einem langen, gelben Abendkleid auf dem pinken Teppich einer Veranstaltung und begeisterte dort mit ihrer positiven Energie.

Sonya Kraus an Krebs erkrankt: Moderatorin bekommt auf Instagram viel Zuspruch

Auch eine Prise Humor darf nicht fehlen. So hat sich nach Angaben von Mannheim24 Sonya Kraus schon ohne Perücke gezeigt oder auch ein Selfie gepostet, auf dem sie eine Perücke trägt. Dazu schreibt sie: „Meine Lieben, was hab ich mir immer für einen Stress gemacht mit Haarstyling. Jetzt brauche ich morgens 30 Sekunden […] die Frisur sitzt und ich fühle mich pudelwohl.“

Von ihren Fans bekommt sie für ihre offene Art viel Zuspruch. „Ich finde es toll, dass du versuchst, das Positive zu sehen“, schreibt eine Instagram-Nutzerin. „So klasse, wie du damit umgehst“, ergänzt eine weitere Person. „Sonya, was bist du für eine tolle, positiv denkende Frau. Es tut so gut, das zu lesen“, zeigt sich eine andere Userin dankbar für die Worte der TV-Moderatorin.

Rubriklistenbild: © nicepix.world/ Imago Images

Mehr zum Thema