Kein Luxus für Reality-Stars

„Sommerhaus der Stars“: RTL dreht 2022 wohl wieder in Bruchbude in Bocholt

RTL dreht 2022 das „Sommerhaus der Stars“ erneut in einem heruntergekommenen Haus in Barlo – und nicht im Ausland.

Barlo/Bocholt – Die Temperaturen steigen, die Tage werden länger. Für Trash-TV-Fans heißt das: Bald ist wieder Zeit für „Das Sommerhaus der Stars — Kampf der Promipaare“! Die RTL-Show bringt jährlich das Who-is-who der deutschsprachigen C-Promi-Liga unter einem Dach zusammen, tz.de berichtet.*

TV-ShowSommerhaus der Stars
SenderRTL Television
Start 2016

RTL dreht „Sommerhaus der Stars“ 2022 wohl wieder in Bocholter Bruchbude

Dort müssen die Reality-Sternchen und ihre Lebensgefährten in aberwitzigen Spielchen gegeneinander antreten. Jetzt scheint durchgesickert zu sein, wo die Dreharbeiten zur siebten Staffel demnächst starten (mehr Promi-News* auf RUHR24 lesen).

Bereits in vergangenen Staffeln wurden die Promipärchen beim „Sommerhaus der Stars“ ins Exil auf einen alles andere als luxuriösen Bauernhof in Barlo nahe Bocholt* geschickt. Auf dem ländlichen Anwesen nahe der deutsch-niederländischen Grenze leben sie dann auf engstem Raum zusammen — Drama ist also quasi vorprogrammiert. Die ersten Staffeln von „Das Sommerhaus der Stars“ wurden zunächst in einer Villa in der Nähe von Lissabon produziert. Seit Beginn der Corona-Pandemie bleiben die Trash-Berühmtheiten allerdings in heimischen Gefilden.

RTL hat die ersten Kandidaten für die nächste Staffel vom „Sommerhaus der Stars“ bestätigt

Doch wer sind eigentlich die Kandidaten für die nächste Staffel von „Das Sommerhaus der Stars — Kampf der Promipaare?“, wo 2021 besonders Mike Cees* für Aufruhr sorgte. Einige Teilnehmer des TV-Formats scheinen schon offiziell bestätigt zu sein. Auf der Webseite des zuständigen Senders RTL finden sich bereits einige Namen. Unter anderem soll beispielsweise Cosimo Citiolo (40), der sogenannte „Checker vom Neckar“, mit dabei sein. 

Auch die Reality-Veteranin Kader Loth (49), die seit ihrer Teilnahme an „Big Brother“ vor einigen Jahren fast schon in jeder deutschen Trash-Show zu sehen war, soll demnächst auf den Bauernhof in der Nähe von Bocholt ziehen. Eine weitere TV-Bekanntheit, die in der Vergangenheit vor allen Dingen an Reality-Formaten teilnahm und demnächst das „Sommerhaus“ mit Drama versorgen soll, ist Gisele Oppermann (34).

Das „Sommerhaus der Stars“ soll 2022 auch wieder in Bocholt (NRW) gedreht werden.

Bereits als Nachwuchstalent bei „Germany’s Next Topmodel“ wurde sie zur „Heulsuse“ gekrönt. Bleibt abzuwarten, ob sie sich mit dem Landleben anfreunden kann. *tz.de ist wie RUHR24 Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA

Rubriklistenbild: © eventfoto54/Imago, Stefan Menne/RTL, Collage: Ruhr24