Erschreckende Ehrlichkeit

„75 ist nicht mehr jung“: Howard Carpendale befasst sich mit eigenem Tod

Schlagerstar Howard Carpendale steht vor bewölktem Himmel neben seiner Frau Donnice (Fotomontage)
+
In der NDR Talk Show erklärte Howard Carpendale, er beschäftige sich inzwischen mit seinem eigenen Tod (Fotomontage)

„75 ist nicht mehr jung“, findet Howard Carpendale. Deshalb beschäftigt sich der Schlagerstar vermehrt mit dem Tod, wie er nun in einer Talkshow verriet. In seinem Umfeld kommt das nicht bei allen gut an.

Hamburg - Seit den 1970ern zählt Howard Carpendale (75) zu den erfolgreichsten Schlagersängern Deutschlands (Die größten deutschen Schlagersänger aller Zeiten). Noch immer steht der gebürtige Südafrikaner auf den großen Bühnen des Landes, geht vieles inzwischen aber deutlich ruhiger an.

Dass die Jahre nicht spurlos an einem vorbeiziehen, hat auch der „Ti amo“-Interpret unlängst zu spüren bekommen – und ist deswegen nachdenklich geworden: In einer Talkshow sinnierte der 75-Jährige nun sogar über den eigenen Tod und sprach ehrlich darüber, wie er sein Umfeld auf ein mögliches Ableben vorbereitet. Doch nicht alle möchten sich mit diesem Thema auseinandersetzen. Extratipp.com von IPPEN.MEDIA berichtet.

Schlager: Howard Carpendale spricht über eigenen Tod – „Man weiß nie, wie lange man noch hat“

Für Howard Carpendale steht fest: Alles muss einmal ein Ende haben. Deshalb beschäftigt sich der Schlagerstar vermehrt und intensiv mit dem eigenen Lebensende (Diese Schlagersänger fanden auf tragische Weise den Tod) – obwohl er „ein paar Dinge (...) noch machen“ möchte, wie der 75-Jährige im „Meine Schlagerwelt“-Interview kürzlich erklärte. Im „NDR Talk Show“-Gespräch fand er nun jedoch deutliche Worte, die seinem Gemütszustand klar Ausdruck verleihen.

Seit über 40 Jahren ist Howard Carpendale mit seiner Ehefrau Donnice liiert – doch obwohl ihr Glück noch immer intakt ist, beschäftigt sich der Schlagerstar nun schon damit, wie er einmal Lebewohl sagen wird

„Ich bin ein sehr realistischer Mensch. Ich glaube, ich sehe die Welt, wie sie ist und es ist mir ganz klar: 75 ist nicht mehr jung. Man weiß nie, wie lange man noch hat“, gab Howard Carpendale in der Talk-Runde offen zu. Doch anstatt sich den finsteren Gedanken vollends hinzugeben, nutzt der deutsch-südafrikanische Schlagermusiker seine Zeit, um Freunde, Familie und Weggefährten auf unweigerlich näher rückenden Abschied vorzubereiten – und spricht sich aus: „Ich kenne Menschen, die jemanden verloren haben in einem Zustand, als alles nicht in Ordnung war und das empfinde ich als schrecklich.“

Schlager: Howard Carpendale bereitet Umfeld auf eigenen Tod vor – „Weiß nicht, wie lange ich lebe“

Für ein derartiges Gespräch scheinen viele Leute in Howard Carpendales Umfeld allerdings noch nicht bereit zu sein: „Das Schlimme ist, die lehnen es alle ab, weil sie meinen: ‚Du lebst noch lange.‘ Nein, ich weiß nicht, wie lange ich lebe und deswegen suche ich diese Gespräche. Es ist gelungen bei manchen, aber die Familie will es im Moment noch nicht.“ Davon lässt sich der 75-Jährige jedoch nicht abbringen.

Rückblickend betrachtet ist er „den beiden Damen, mit denen ich verheiratet war und bin“ besonders dankbar, wie er „NDR Talk Show“-Moderator Hubertus Meyer-Burckhardt (65) verriet. Seine erste Frau Claudia heiratete der Schlagersänger 1976, seit 1983 ist er mit seiner Donnice liiert. Aus seiner ersten Ehe stammt auch Schauspieler Wayne Carpendale (44), der seinen Papa 2018 zum stolzen Großvater machte.

Kostenlosen Schlager-Newsletter abonnieren und die besten Storys als Erster lesen

Schlager-Newsletter: Erfahren Sie alles über Silbereisen, Fischer und Co. – unser brandneuer Schlager-Newsletter versorgt Sie immer mit topaktuellen News aus der Branche – jeden Dienstag und Donnerstag. Melden Sie sich hier an!