„Zeit, die zu meinem Leben dazugehört“

Schlager-Star erlebte bittere Armut: Sängerin schlief wochenlang im Auto

Kerstin Ott zählt heute zu den erfolgreichsten deutschen Schlagersängerinnen. Wie sie nun verrät, wohnte sie sogar eine Zeit lang in ihrem Auto.

Heide/Schleswig-Holstein - Mit ihrem Schlager-Hit „Die immer lacht“ schaffte Kerstin Ott 2016 ihren Durchbruch. Goldenen Schallplatten, ausverkaufte Konzerte und Auftritte in den ganz großen Schlagershows: Das alles gehört mittlerweile zum Alltag der 40-Jährigen. Doch das war nicht immer so, wie tz.de berichtet.

Sängerin Kerstin Ott
Geboren 17. Januar 1982 (Alter 40 Jahre), in West-Berlin
Titel Regenbogenfarben, Wegen Dir, Einfach nein

Schlager-Star in Armut: Kerstin Ott musste 3 Wochen im Auto schlafen

Ihre Vergangenheit war von Spielsucht und Obdachlosigkeit geprägt. Wie Kerstin Ott nun verrät, musste sie auch einmal für drei Wochen in ihrem Auto leben - und das mitten im Winter. Doch wie konnte es so weit kommen? „Passiert ist es damals, weil ich in der Polizeiausbildung gewesen bin und festgestellt habe, dass dieser Job einfach nicht meiner ist“, erinnert sich Kerstin Ott im Interview mit der „Webtalkshow“.

„Wie ich dann so bin, habe ich Hals über Kopf gekündigt und gedacht, dass sich in meinen alten Job etwas entwickeln wird. Leider war das dann zur Winterzeit. Ich habe nicht so schnell eine Wohnung bekommen, wie ich es mir erhofft hatte“, erzählt Kerstin Ott, die vor kurzem auch gegen Nena und Xavier Naidoo gewettert hat. Aufträge gab es keine und aus der Wohnung musste sie dann auch raus, wie sie verrät.

„Die immer lacht“: Kerstin Ott schrieb Mega-Hit für erkrankte Freundin

2016 wurde „Die immer lacht“ zum absoluten Mega-Hit, aufgenommen hat ihn Kerstin Ott aber schon 2005. Geschrieben hatte sie das Lied innerhalb von fünf Minuten am Küchentisch für eine damals erkrankte Freundin. Der Song handelt von einer Frau, die sich nach außen hin immer nur lachend zeigt. Die Erzählerin nimmt sie bei der Hand und bringt ihr bei, anderen gegenüber ihre wahren Gefühle zu zeigen.

Kerstin Ott beichtet harte Vergangenheit: Auch Spielsucht machte Schlager-Star zu schaffen

Doch Kerstin Ott, eine der größten deutschen Schlagerstars aller Zeiten, schämt sich für ihre wenig glamouröse Vergangenheit nicht. „Es ist einfach auch eine Zeit, die zu meinem Leben dazugehört“, so die Schlagersängerin. „Es hat auch bestimmt dem Ganzen keinen Abbruch getan, dass es mal für eine Zeit lang so war. Ich kann heute viel besser und schneller entscheiden, wann es richtig ist, in die andere Richtung zu gehen“. Sie sei dankbar für die Erfahrung (mehr Promi-News auf RUHR24 lesen).

Kerstin Ott berichtet von ihrer traurigen Vergangenheit.

Doch das war nicht das einzige Tief im Leben der Schlagersängerin. Kerstin Ott litt lange an Spielsucht. „Ich habe mir irgendwann Hausverbot in den Spielhallen gegeben, weil ich einfach nicht mehr weiterwusste“, erzählt die Schlagersängerin.

Rubriklistenbild: © Gerhard Wingender/Eibner-Pressefoto/Imago

Mehr zum Thema