Niemand wusste davon

Helene Fischer durchkreuzte Pläne: RTL-Star hielt Schwangerschaft geheim

Im Februar wurde RTL-Star Panagiota Petridou zum ersten Mal Mutter. Von der Schwangerschaft wusste in der Öffentlichkeit niemand – wegen Helene Fischer.

Hamburg - Am Freitagabend (16. Dezember 2022) war Panagiota Petridou (43) zu Gast bei der „NDR Talk Show“. Dort verriet die „Biete Rostlaube, suche Traumauto“-Moderatorin den Grund, warum sie ihre Schwangerschaft die kompletten neun Monate für sich behielt. Geplant was das nämlich eigentlich anders, wie tz.de berichtet.

Helene Fischer durchkreuzte Pläne: RTL-Star Panagiota Petridou hielt Schwangerschaft geheim

Im März 2022 überraschte Panagiota Petridou ihre Fans mit der süßen Babynews. Die 43-Jährige war im Februar nämlich Mama geworden, ohne ihren Followern überhaupt zu verraten, dass sie schwanger war. Die Autoliebhaberin hütet ihr Privatleben grundsätzlich vor der Öffentlichkeit. So ist nur bekannt, dass sie seit Jahren glücklich vergeben ist. Wer der heutige Papa ihres Babys ist, behält die Moderatorin allerdings für sich.

Und auch den Namen ihres Babys und sogar das Geschlecht möchte die 43-Jährige nicht preisgeben. In der Öffentlichkeit nennt sie ihren Sprössling nur „Mini Cooperino“, in Anlehnung an ihre Liebe zu Autos. Dass sie die Schwangerschaft ebenfalls verheimlichte, war so aber eigentlich nicht geplant, wie sie jetzt in der „NDR Talk Show“ verriet (mehr Promi-News auf RUHR24 lesen).

Wegen Helene Fischer: Panagiota Petridou behielt Baby-News für sich

„Ich war kurz davor, meine Schwangerschaft online zu verkünden, aber genau an dem Tag hat Helene Fischer gesagt, sie ist schwanger. Dann habe ich es gelassen und für mich behalten“, erklärt Panagiota Petridou im TV. Da ist ihr Helene Fischer (38) wohl zuvor gekommen. Und Panagiota hatte wohl Angst, dass ihre News einfach untergehen würde. Das Baby der Schlagersängerin wurde im Dezember 2021 geboren. Es ist ein Mädchen.

Helene Fischer wurde Ende 2021 zum ersten Mal Mutter.

Auch die Helene Fischer hält sich sehr bedeckt, was ihr Privatleben angeht. Kürzlich plauderte sie aber aus, dass ihre Tochter ganz nach ihr komme. Helene Fischers Tochter Nala singt nämlich bereits - und das, obwohl sie erst wenige Monate alt ist.

Rubriklistenbild: © IMAGO/Andreas Weihs

Mehr zum Thema