Wegen Quotentief

Sat.1 beerdigt beliebte Comedy-Show nach 25 Jahren – auch bei RTL floppte sie

Sat.1 setzt eine beliebte Comedyshow wegen zu schlechten Einschaltquoten ab. Der TV-Sender plant nun eine Neuerung.

Dortmund – Nach 25 Jahren ist Schluss mit lustig, denn eine beliebte Comedy-Show wird es so wie man sie kennt, nicht mehr geben. Zuschauer müssen sich auf eine Änderung bei Sat.1 gefasst machen. Dabei kündigte der Sender erst kürzlich eine Neuerung an. Ein Kultformat wird deshalb bei Sat.1 durch eine Live-Sendung ersetzt.

TV-SenderSat.1
SitzUnterföhring, Deutschland
GeschäftsführerDaniel Rosemann

Sat.1 beerdigt beliebte Comedy-Show nach 25 Jahren – auch bei RTL floppte sie

Bei der aktuell betroffenen Show handelt es sich um den Deutschen Comedypreis, welcher seit 25 Jahren verliehen wird. Seit 2020 können Zuschauer die Ausstrahlung bei Sat.1 sehen. Davor wurde die beliebte Show fast zwanzig Jahre lang von RTL präsentiert, doch bereits da kam es zu schlechten Einschaltquoten. Das ist jedoch nicht der einzige Grund, weshalb RTL das Programm geändert hat.

Sat.1 hat nun dasselbe Problem, weshalb der Sender die Comedy-Show nun beerdigt, wie dwdl.de berichtet. Ein erstes Indiz dafür sei unter anderem die Information gewesen, dass der Sender nächstes Jahr eine Show mit dem Titel „Die besten Comedians Deutschlands“ ausstrahlen wird (mehr Promi- und TV-News bei RUHR24).

Diese Show soll Ende Oktober von Brainpool TV in Köln produziert werden. Der Deutsche Comedypreis wurde zwar nicht mehr erwähnt, doch Fans können aufatmen. Denn unter dem Namen der neuen Show soll der Deutsche Comedypreis wieder auferstehen – und besser und spannender zurückkehren.

Sat.1 beerdigt beliebte Comedy-Show nach 25 Jahren – Sender plant Neuerungen

Die Comedypreise sollen demnach nicht mehr wie gewohnt an einem Abend, sondern über das ganze Festival hinweg verteilt werden. Das Spektakel können Comedy-Fans trotzdem wie gewohnt im TV mitverfolgen. Mit dabei sein sollen unter anderem Ralf Schmitz, Kaya Yanar, Mirja Boes, Dieter Nuhr und Paul Panzer, die Teile ihrer Stand-Up-Programme zeigen werden.

„Mit dem neuen Konzept für den Deutschen Comedypreis wollen wir die Preisverleihung moderner und vielfältiger aufstellen. Mit einem größeren Schwerpunkt auf Live-Comedy“, erklärt Ralf Günther, Geschäftsführer des Cologne Comedy Festivals. „Da wird es einige Überraschungen für das Publikum sowie die Künstlerinnen und Künstler geben“, erklärt er weiter.

Sat.1 beerdigt beliebte Comedy-Show nach 25 Jahren.

Dabei verkündete Sat.1-Senderchef Daniel Rosemann noch im Mai gegenüber dwdl.de: „Da wir bei Sat.1 so viele Töpfe auf dem Herd haben, in denen gerade gekocht wird, hat Comedy derzeit keine Priorität.“ Ob die Neuerungen bei den Zuschauern dann besser ankommen und ob die Einschaltquoten wieder steigen, bleibt nun abzuwarten.

Rubriklistenbild: © Christoph Hardt/Imago