Instagram-Post

Sat.1-Frühstücksfernsehen: Ehemalige Moderatorin macht neue Liebe offiziell

Die ehemalige Sat.1-Frühstücksfernsehen-Moderatorin Amira Tröger hat auf Instagram eine Bombe platzen lassen. Sie ist offenbar frisch verliebt.

Bali/München – Um den ehemaligen Sat.1-Frühstücksfernsehen-Star Amira Tröger ist es ruhig geworden: Die Moderatorin hat ihre Tätigkeit bei Deutschlands beliebtester Morningshow im Herbst 2022 an den Nagel gehängt. Seitdem reist Amira Tröger durch Asien – eine Rückkehr ins TV ist derzeit noch offen. Nicht mehr offen ist hingegen jetzt ihr Beziehungsstatus.

Sat.1-Frühstücksfernsehen: Ex-Moderatorin ist in einer Beziehung

Vor Verehrern kann sich Amira Tröger derzeit kaum retten: Auf ihrem Instragram-Profil hagelt es für die 28-jährige Weltenbummlerin im fernen Asien Komplimente noch und nöcher. Kein Wunder – die Strandfotos der Moderatorin im Bikini können sich sehen lassen.

Ob Amira Tröger, die bis Ende 2022 vier Jahre lang das Sat.1-Frühstücksfernsehen moderiert hat, aber in einer festen Beziehung ist, war bislang nicht klar. Jetzt hat die Moderatorin Licht ins Dunkel gebracht – und dürfte mit ihrer Enthüllung besonders ihre männlichen Fans enttäuscht haben.

Unter einem Instagram-Reel wurde die Moderatorin von einem aufmerksamen Fan gefragt: „Wer hat denn diese tollen Bilder gemacht? Du bist wunderschön“. Als Antwort ließ Amira Tröger eine Bombe platzen: „Mein Freund“. Die ehemalige Sat.1-Moderatorin ist also offenbar in festen Händen (mehr Promi-News auf RUHR24 lesen).

Sat.1-Frühstücksfernsehen verliert Moderatorin Amira Tröger – Rückkehr ins TV unklar

Wie lange Amira Tröger schon auf Wolke Sieben schwebt – und wer der Glückliche ist – ist nicht öffentlich bekannt. Auf Instagram hat der Ex-Frühstücksfernsehen-Star ihre Beziehung jetzt zwar öffentlich gemacht – weitere Details über ihr Liebesleben gibt sie allerdings nicht bekannt. Auch gemeinsame Fotos der Turteltauben gibt es nicht.

Die „Sat.1-Frühstücksfernsehen“-Moderatorenriege.

Was nicht ist, kann ja aber noch werden. Nach ihrem Ende beim Sat.1-Frühstücksfernsehen hatte Amira Tröger angekündigt, eine mehrmonatige Asien-Reise anzutreten – ohne Rückflugticket. „Bislang habe ich nur ein Hinflug-Ticket, weil ich noch nicht genau weiß, wie lange ich da bleiben möchte“, so die 28-Jährige zu Beginn ihrer Reise. Was ihre Reisebegleitung betrifft, gab es da offenbar mehr Klarheit.

Rubriklistenbild: © Claudius Pflug/Sat.1

Mehr zum Thema