Sender überarbeitet Auftreten

Sat.1-Logo bekommt neuen Look: Neuer Ball sieht ganz anders aus

Rundum erneuert tritt Sat.1 in den kommenden Monaten auf. Inklusive einem überarbeitetem Logo und einem neuen Slogan.

Dortmund – Ob linear oder online: Der Sender Sat.1 ist aus dem deutschen Unterhaltungsfernsehen nicht wegzudenken. Talkshows, Daily Soaps, Quiz-Sendungen, Spielfilme – das Programm des Privatsenders ist vielseitig und abwechslungsreich. Ebenso wie die unterschiedlichen Logos und Slogans.

SenderSat.1
SendungschefDaniel Rosemann
GründungJanuar 1984
EigentümerProSiebenSat.1 Media

Sat.1-Logo sieht ganz anders aus: Das steckt hinter dem neuen Ball

Auch jetzt launchte Sat.1 eine Änderung im Auftreten. Zum einen geht der Sender mit einem neuen Claim an den Start. Angesichts großer Show-Pläne im Herbst und Winter 2022 sowie im Jahr 2023 lautet das neue Motto: „Es gibt noch viel zu sehen“.

Mitunter geht die Kochsendung „The Taste“ in die nächste Runde, ebenso wie „Julia Leischik sucht: Bitte melde dich“. Doch auch sportlich geht es bei Sat.1 her: Am 11. November 2022 kommt ran zur Prime Time. „Die Bundesliga verabschiedet sich live in SAT.1 in die Winterpause“, gibt der Sender in einer Pressemitteilung bekannt.

Sat.1 ändert Auftreten: Senderchef erklärt die Entscheidung

„Wir wollen Menschen informieren und unterhalten, die schon einige Lebenserfahrungen gemacht haben und sich zugleich darauf freuen, was ihnen die Zukunft bringt. Darauf fokussieren wir unsere Programme. Diese Ausrichtung wollen wir mit unserem Redesign und unserem neuen Claim unterstützen: ‚Es gibt noch viel zu sehen‘ in Sat.1“, lässt sich Sender-Chef Daniel Rosemann zitieren.

Zuschauer können sich offensichtlich auf ein buntes Programm freuen – was schon der neue Slogan versprechen soll. Aber auch optisch hat sich Sat.1 etwas verändert. Zum einen prägen jetzt die Farben Lila und Petrol das Auftreten des Senders. Und auch der sonst markante, farbige Ball bekommt ein neues Design.

Sat.1 tritt in neuem Design auf.

Sat.1 verändert Logo und Slogan: Mehrere Veränderung in den vergangenen Jahren

Die sieben Farben behält zwar der Sat.1-Ball. Er solle aber mehr animiert und dadurch lebendiger wirken. Das berichtete das Portal digitalfernsehen.de.

Seit 1993 hatte der Sender elf Slogans. Stets zentraler Bestandteil im Auftreten war der Ball. Aber auch er durchlief unterschiedliche Veränderung. Seit 2017 ist er dann sieben farbig im Design.

Rubriklistenbild: © Christoph Hardt/Imago