Frühestens 2024

Sat.1 ändert Pläne: Kult-Show-Comeback wird erstmal wieder auf Eis gelegt

Nostalgische Fernseh-Fans dürfen sich freuen. Sat.1 plant mehrere Kultshows ins Programm zurückzuholen. Bei einer ist allerdings Geduld gefragt.

Dortmund – Sat.1 machte im Oktober große Ankündigungen: Der Sender will – eigentlich noch 2022 – vier Kultshows zurück ins Programm holen. Jetzt gibt es allerdings Komplikationen.

Sat.1 ändert Pläne: Kult-Show-Comeback wird erstmal wieder auf Eis gelegt

Da dürfte bei so manch altem Fernseh-Hasen das Herz aufgehen. Sat.1 gab Pläne dafür bekannt, die Quizshows „Jeopardy!“ und „Die Pyramide“ sowie die Dating-Show „Herzblatt“ – allerdings unter dem leicht abgeänderten Namen „Dating Game – Wer soll dein Herzblatt sein?“ – und die Comedy-Sendung „Gong!“ in einer Neuauflage wieder auf die Bildschirme der deutschen Wohnzimmer zu bringen.

Damals kündigte Senderchef Daniel Rosemann an, dass Zuschauer mit den Sendungen „mitraten, mitfiebern, mitlachen und mitflirten“ können sollen. Die Aufnahme der vier Shows bringt logischerweise auch eine Programmänderung mit sich: „In einer vierwöchigen Event-Programmierung zeigen wir die vier Kult-Shows in leicht modernisierten Prime-Time-Ausgaben“, so Rosemann.

Sat.1 verschiebt Ausstrahlung der Kultshow „Gong!“ auf voraussichtlich 2024

Doch die Änderung dürfte geringer ausfallen, als zunächst angenommen. Denn den Auftakt der Neuauflage von „Gong!“ verschiebt Sat.1 vorerst nach hinten. Der Grund: die Produktion sei zu aufwendig geraten, wie das Medien-Fachmagazin DWDL berichtet. „Wir starten 2023 mit den drei Kultshows ‚Die Pyramide‘, ‚Dating Game – Wer soll dein Herzblatt‘ und ‚Jeopardy!‘. ‚Die Gong-Show‘ kommt frühestens 2024“, erklärte Sat.1-Sprecher Christoph Körfer.

Die Sendung erlebte bereits viele Neuauflagen: 1981 war der Auftakt beim NDR. Von 1992 bis 1993 strahlte RTL die Sendung aus und 2003 wagte sich Sat.1 bereits an einem Revival. In der Show können unbekannte Nachwuchstalente ihr Können in Sachen Comedy zum Besten geben. Wenn die prominent besetzte Jury allerdings die Nase voll hat, scheppert einer gegen den Gong und die Show des Newcomers ist unterbrochen (mehr News zum TV bei RUHR24).

Sat.1 mit besonderem Programm in der kalten Jahreszeit: „Gong!“ ist aber zu aufwendig

Die anderen drei Kultshows „Jeopardy“, „Die Pyramide“ und „Dating Game“ werden im Dezember 2022 in den MMC Studios in Köln produziert – und dürften dann spätesten Anfang 2023 ihren Weg auf die Fernsehbildschirme finden. Jeweils drei Episoden werden aufgezeichnet, wie der Sender beim Medienmagazin bestätigte.

Sat.1 verschiebt die Ausstrahlung der Kultshow „Gong!“. Der Grund ist eine aufwendige Produktion.

Wie DWDL in Erfahrung brachte, soll Jörg Pilawa das „Dating Game“ moderieren. Auch bei dessen Vorgänger „Herzblatt“ war er Moderator. Gleiches gilt für „Die Pyramide“. Eins steht jedoch fest: Fans der alten Fernseh-Kultur kommen bei Sat.1 in naher Zukunft offenbar nicht zu kurz – selbst wenn der Start von „Gong!“ nochmal in die Ferne rückt.

Rubriklistenbild: © Rolf Vennenbernd/picture alliance/dpa