Jubiläumsstaffel

Sat.1 streicht „Promi Big Brother“ vorerst – Show wird im Sommer nicht gezeigt

Auf den Start von „Promi Big Brother“ 2022 auf Sat.1 müssen Fans des Trash-TV noch länger warten. Die Jubiläumsstaffel soll nicht im Sommer laufen.

Deutschland – Der TV-Sender Sat.1 wirft seine bisherigen Sendungen aktuell ordentlich durcheinander. Nachdem bekannt wurde, dass es mit der Kultshow „Britt“ ein Wiedersehen auf Sat.1 für die Zuschauer gibt und dafür andere Serien aus dem Programm fliegen, kommt nun die nächste Überraschung.

Reality-ShowPromi Big Brother
ErscheinungsjahreSeit 2013
Länge50 bis 213 Minuten
Premiere13. Sep. 2013 auf Sat.1

„Promi Big Brother“ 2022 vorerst gestrichen – Sat.1 zeigt Reality-Show nicht wie geplant

Nicht nur das Nachmittags-Programm auf dem privaten Sender soll einen anderen Anstrich bekommen, sondern auch das Primetime-Angebot. Nach Informationen des Portal DWDL soll dies Auswirkungen auf die neue Staffel von Promi Big Brother, wo 2020 Werner Hansch gewonnen hat, haben. Eigentlich soll der Start für den Spätsommer geplant gewesen sein. Daraus wird offenbar allerdings nichts.

Aufgrund „einer neuen Programmierung“ soll die Reality-Show, bei der zwölf mehr oder weniger prominente Kandidaten für bis zu zwei Wochen in Containern leben und miteinander klarkommen müssen, erst zum „Ende des Jahres“ im TV und Livestream laufen, heißt es bei DWDL. Ein genaues Datum für den Start der Jubiläumsstaffel gibt es bislang nicht. Auch die Sendetermine stehen offiziell noch nicht fest.

In der jüngeren Vergangenheit zeigte Sat.1 die Kultshow mit den Moderatoren Jochen Schropp (43) und Marlene Lufen (51) immer häufiger zur Primetime, also ab 20.15 Uhr. Den Quoten habe der Sender damit allerdings keinen Gefallen getan, berichtet DWDL. Aber problematisch dürfte nicht nur die Uhrzeit sein (weitere Promi- und TV-News bei RUHR24).

„Promi Big Brother“ 2022 erst im Winter auf Sat.1 – TV-Sender verschiebt plötzlich Reality-Show

So fiebern unzählige Fußball-Fans ab November bei der Fußball-WM vor dem Fernseher mit, die durch die Austragung in Katar nicht wie sonst üblich im Sommer stattfindet und erst kurz vor Weihnachten zu Ende sein soll. Zudem könnte die Helene Fischer Show im ZDF nach einer Corona-Pause im vergangenen Jahr ihr Comeback im Winter feiern.

Jochen Schropp und Marlene Lufen moderieren Promi Big Brother 2022 auf Sat.1.

Neben der Konkurrenz gibt es noch einen weiteren Nachteil bei der Verlegung von Promi Big Brother in den Winter: Für die Kandidaten, die aktuell noch nicht bekannt gegeben wurden, bedeutet die Programmänderung auf Sat.1 eine zusätzliche Herausforderung aufgrund der winterlichen Temperaturen. Außenbereiche können daher vermutlich nicht ausgiebig genutzt werden, um sich aus dem Weg zu gehen. Das könnte wiederum zu mehr Spannungen unter den Kandidaten in den Containern führen.

Rubriklistenbild: © Charles Yunck/Imago, Marcel Kusch/dpa; Collage: RUHR24

Mehr zum Thema