Länderspiel-Alternative

Sat.1 zeigt Fußball-Hammer im TV – doch Sendung hat traurigen Hintergrund

Wer keine Lust auf Fußball-Länderspiele hat, der bekommt von Sat.1 ein absolutes Highlight geboten. Eine Legende verabschiedet sich in Bremen.

Bremen – Die Bundesliga ist aktuell spannender denn je: Der FC Bayern München grüßt ausnahmsweise nicht von der Tabellenspitze und liegt nur auf Platz fünf. Doch statt eines neuen Spieltags, an dem sich unter anderem der Zweitplatzierte Borussia Dortmund weiter absetzen könnte, grätscht die Nations League dazwischen. Wer keine Lust auf Länderspiele hat, kann stattdessen eine Legende der Bundesliga verabschieden: Claudio Pizarro (43).

NameClaudio Pizarro
Geboren3. Oktober 1978 (Alter 43 Jahre), Callao, Peru
Größe1,84 m
EhepartnerinKarla Salcedo (verh. 1999)

Sat.1 ändert TV-Programm: Abschiedsspiel von Fußball-Star wird live übertragen

Der 43-jährige Peruaner bekommt sein wohlverdientes Abschiedsspiel im Weserstadion in Bremen. Es sollte wohl eher von Abschiedsspielen die Rede sein, denn der Stürmer darf gleich drei Partien bestreiten. Am Samstag (24. September) um 17 Uhr geht der Spaß los. Ausgestrahlt wird das Fußball-Ereignis von Sat.1 – und auch auf dem Streamingdienst Joyn.

Der TV-Sender hat mit Fußballspielen nicht immer Glück. In diesem Fall dürften aber viele Zuschauer bereitwillig einschalten. Neben Claudio Pizarro werden zahlreiche weitere Stars erwartet. Laut werder.de treten insgesamt drei Teams in drei Partien gegeneinander an. Pro Match sind 30 Minuten eingeplant.

Mit dabei sind der SV Werder, das Team International und das FC Bayern Legendenteam. Die bisherigen Zusagen können sich absolut sehen lassen. Wie Deichstube.de berichtet, sind unter anderem Per Mertesacker, Tim Borowski, Torsten Frings, Marco Bode, Philipp Lahm und Giovane Élber mit dabei. Weitere Überraschungen sind nicht ausgeschlossen.

Claudio Pizarro feiert Karriere mit Abschiedsspiel: Sat.1 begeht dabei ein Jubiläum

Die Abschiedsspiele werden nicht nur für Claudio Pizarro zu einer besonderen Veranstaltung – auch Sat.1 hat einen Grund zum Feiern. Denn nicht nur eine Sendung feiert demnächst ihr Jubiläum, auch für „ran“ lässt man die Korken knallen, anlässlich des 30. Geburtstags.

Begleitet wird das Sportereignis natürlich auch von bekannten Namen. Kommentator ist kein Geringerer als Wolf-Christoph Fuss. Als Field-Reporter am Spielfeldrand berichten derweil Matthias Opdenhövel und Daniel Boschmann (mehr Promi & TV-News auf RUHR24).

Claudio Pizarro bekommt Abschiedsspiele: Die beeindruckende Karriere von „Piza“

Claudio Pizarro blickt auf eine beeindruckende Karriere zurück. In 490 Bundesliga-Spielen erzielte er beeindruckende 197 Tore. Vor allem beim SV Werder Bremen spielte „Piza“ sich in die Herzen der Fans und sicherte sich mit dem Verein im Jahr 2009 den DFB-Pokal. Seine größten Erfolge feierte er aber woanders.

Sechs Mal wurde der heute 43-Jährige mit dem FC Bayern München Deutscher Meister – fünf Mal triumphierte er zudem noch im DFB-Pokal. Zu seinen weiteren Errungenschaften zählen unter anderem der Gewinn der Champions League im Jahr 2013 und die Klub-Weltmeisterschaft im selben Jahr.

Claudio Pizarro blickt auf eine beeindruckende Profi-Fußball-Karriere zurück

Neben Stationen bei Bremen und Bayern lief Claudio Pizarro auch in der Premier League für den FC Chelsea auf. Zudem schnürte er seine Fußballschuhe für den 1. FC Köln. Die Geißböcke treten am kommenden Bundesliga-Spieltag nach der Länderspiel-Pause übrigens gegen den BVB an.

Rubriklistenbild: ©  foto2press/Imago; Sven Simon/Imago; Collage: Sabrina Wagner/RUHR24