Promi-Spezial

Andrea Kiewel bei „Wer wird Millionär“: ZDF-Star kam ohne Freund zu Günther Jauch

Andrea Kiewel erspielte beim „Wer wird Millionär“-Prominenten-Spezial 125.000 Euro. In der Sendung war auch ihr Liebesleben Thema.

Köln – Wochenlang hatte RTL die Sendung „Wer wird Millionär“ in eine Zwangspause geschickt – jetzt ist die beliebte Quiz-Show zurück. Den Auftakt machte eine Spezial-Show mit Prominenten, die im Rahmen des RTL-Spendenmarathons für den guten Zweck quizzten. Mit dabei: ZDF-Fernsehgarten-Moderatorin Andrea Kiewel, die über ihr Liebesleben witzelte.

Günther Jauch macht Ankündigung: Andrea Kiewel ohne Freund bei „Wer wird Millionär“

Über das Privatleben von Andrea Kiewel, die derzeit mit dem „ZDF-Fernsehgarten“ in der Winterpause ist, ist nur wenig öffentlich bekannt. Wie die Moderatorin laut eines Berichts von Promipool selbst in ihrem Buch „Meist sonnig“ schreibt, ist sie derzeit in einer Beziehung.

Allerdings teilen sich Andrea Kiewel und ihr Partner nicht den gleichen Wohnort: „Ich liebe einen Mann, der von einem anderen Stern ist. Man nennt es Fernbeziehung. [...] Wir leben in verschiedenen Welten. Wir sprechen nicht mal dieselbe Sprache“, heißt es in ihrem Buch.

Zur „Wer wird Millionär“-Spezial-Sendung von Donnerstag (17. November) kam die Moderatorin möglicherweise deshalb auch alleine. „Keine Begleitperson“, verkündete Günther Jauch zu Beginn der Sendung. „Deprimierend, oder?“, konterte Andrea Kiewel (mehr Promi-News auf RUHR24 lesen).

„Wer wird Millionär“: ZDF-Fernsehgarten-Moderatorin Kiwi witzelt über eigenes Liebesleben

Thema wurde ihr Liebesleben aber im Verlauf der Sendung auch noch ein zweites Mal. Als sich Günther Jauch nach der 16.000 Euro-Frage „dem wichtigsten und aktuellen vom Tage“ – den RTL-Nachrichten – widmen wollte, fiel Andrea Kiewel ihm ins Wort: „Meinem Liebesleben?“ Von Jauch auf den Patzer hingewiesen, schlug sich die Moderatorin des „ZDF Fernsehgartens“ schnell die Hände vor den Mund und gab zu: „Oh Gott, ist das peinlich.“

Andrea Kiewel erspielte 125.000 Euro in einer Spezial-Ausgabe von „Wer wird Millionär“ auf RTL.

Alles andere als „peinlich“ war indes die Summe, die ZDF-Moderatorin Andrea Kiewel bei „Wer wird Millionär“ erwirtschaftet hat: Ganze 125.000 Euro erspielte das „Fernsehgarten“-Urgestein für den RTL-Spendenmarathon, der übrigens die längste TV-Sendung im deutschen Fernsehen ist.

Rubriklistenbild: © Stefan Gregorowius/RTL