Sondersendung geplant

RTL ändert heute kurzfristig das Programm am Nachmittag – Anlass ist todtraurig

RTL ändert kurzfristig das TV-Programm am Nachmittag. Zuschauer müssen auf ihre gewohnte Unterhaltung verzichten und sich auf eine Neuerung gefasst machen.

Dortmund – Um die Einschaltquoten zu optimieren, ändert RTL das TV-Programm. Eine bestimmte Neuerung war so allerdings nicht geplant. Der Anlass dafür ist todtraurig.

PersonQueen Elizabeth II
Geboren21. April 1926, Bruton Street, London, Vereinigtes Königreich
Gestorben8. September 2022, Balmoral Castle, Vereinigtes Königreich

RTL ändert kurzfristig das Programm am Nachmittag – Anlass ist todtraurig

Am Mittwoch (14. September) ändert RTL das TV-Programm. Zuschauer müssen deshalb auf die Sendung „Die Retourenprofis“ verzichten. Nach Angaben von RTL entfallen gleich beiden Folgen, welche eigentlich von 15 bis 17 Uhr ausgestrahlt werden sollten. Stattdessen wolle der TV-Sender seinen Zuschauern eine Spezial-Sendung zum Ableben von Königin Elizabeth II. präsentieren.

Das „Exclusiv Spezial: Goodbye Queen – Die Welt verneigt sich“ wird in den zwei Stunden von Frauke Ludowig moderiert. Doch auch Adelsexperte Michael Begasse und Shopping-Queen-Juror Guido Maria Kretschmer sollen in der Sondersendung zu sehen sein, wie TV-Spielfilm verkündet (mehr Promi- und TV-News bei RUHR24).

RTL überträgt in der Sendung den Trauerzug vom Buckingham Palast zum Parlament und gedenkt noch einmal an Queen Elizabeth II., welche am Donnerstag (8. September) im Balmoral Castle gestorben ist.

RTL ändert das Programm – TV-Sendungen zum Gedenken der Queen geplant

Diese Programm-Änderung zum Gedenken der Queen ist allerdings nicht die Erste auf RTL. Zuschauer des TV-Senders konnten schon am Samstag verschiedene Dokumentationen rund um das britische Königshaus sehen. Zudem gab es eine Live-Übertragung zu der formellen Proklamation von König Charles III.

RTL ändert das TV-Programm

Eine Berichterstattung zur Trauerfeier und Beerdigung von Queen Elizabeth II. sind somit denkbar. Bestätigt hat RTL dies allerdings nicht. Bei der Beerdigung werden nach Angaben von Giga neben Angehörigen von Königin Elizabeth 500 Staats- und Regierungschefs erwartet. Mitunter auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier.

Rubriklistenbild: © Christoph Hardt/IMAGO