Programm-Änderung

RTL wirft Daily Soaps wie GZSZ aus dem Programm

„GZSZ“ gilt als beliebteste Daily Soap im deutschen Fernsehen. Trotzdem wirft RTL die Soap an einem Tag aus dem Programm. Doch Zuschauer können sich freuen

Köln - Für viele gehört Daily Soaps zum Alltag wie der morgendliche Kaffee oder die abendliche Gassirunde. Ganz vorne mit dabei auf der Beliebtheitsliste: Die RTL-Sops „GZSZ“, „Alles was zählt“ und „Unter Uns“. Montags bis freitags flimmern die Daily Soaps je rund eine halbe Stunde täglich über den Bildschirm und begeistern Zuschauer mit Drama, Liebe und Intrigen. Am Montag (3. Oktober) schauten Soap-Fans jedoch in die Röhre: RTL hat alle Daily Soaps aus dem Programm genommen.

TV-SendungGute Zeiten, schlechte Zeiten
AbkürzungGZSZ
SenderRTL

RTL streicht „GZSZ“ am 3. Oktober aus dem Programm: Auch „Unter Uns“ und „Alles was zählt“ kommen nicht

Kein GZSZ, kein Unter Uns und kein Alles was zählt: Wer am Tag der Deutschen Einheit voller Vorfreude auf seine Lieblingssoaps bei RTL einschaltete, wurde bitter enttäuscht. Der Kölner Sender hat an diesem Tag alle Soap-Highlights aus dem Programm geworfen. Überraschend ist die Programm-Änderung nicht: Schließlich ist der 3. Oktober ein Feiertag in Deutschland. Und so wie auch alle Geschäfte nicht wie üblich zum Wochenstart geöffnet haben, zeigt auch RTL am Feiertag ein Sonderprogramm.

Doch verzweifelte Fans haben eigentlich Grund zur Freude ob der Programm-Änderung - schließlich zeigen die deutschen TV-Sender um RTL und Co. am Feiertag immer besondere TV-Highlights.. Statt „Unter Uns“ läuft bei RTL am Montag (3. Oktober) „Asterix & Obelix: Mission Kleopatra“ und statt „Alles was zählt“ und „GZSZ“ kommt „Bauer sucht Frau International – Die neuen Bauern weltweit“ (mehr Promi-News auf RUHR24 lesen).

Kein „GZSZ“ am 3. Oktober bei RTL: Neue Folge kann trotzdem schon geguckt werden

Nicht nur RTL hat angesichts des Feiertags am 3. Oktober sein TV-Programm völlig umgeworfen, auch bei der ARD zeigt man an diesem Tag keine neuen Folgen der beliebten Telenovelas „Sturm der Liebe“ und „Rote Rosen“. Stattdessen läuft „Zaun an Zaun“ und „Camping mit Herz“. Das ZDF macht mit einer anderen Programm-Änderung von sich reden: Trotz Rassismus-Debatte strahlt der Sender aus Mainz einen „Winnetou“-Film aus.

RTL hat GZSZ am Montag (3. Oktober) aus dem Programm geworfen.

Ab Dienstag (4. Oktober) geht dann bei RTL aber wieder alles seinen gewohnten Gang. Wer jetzt schon nicht erwarten kann, wie es bei seiner Lieblings-Soap weiter geht, kann auf den Streaming-Dienst von RTL zurückgreifen. Dort sind die neusten Folgen von „GZSZ“, „Unter Uns“ und „Alles was zählt“ schon im Vorfeld verfügbar.

Rubriklistenbild: © Horst Galuschka/Imago, Marja7Imago, Collage: RUHR24