Zu wenige Zuschauer?

RTL wirft Programm um: Skandal-Show fliegt – dafür gibt es Wiederholungen

Symbolfoto RTL
+
Flaggen von RTL Deutschland am Standort des Senders in Köln Deutz am Picassoplatz. RTL hat ein neues Logo. (Symbolbild)

„Wir lieben Camping“ und „Das Sommerhaus der Stars“. Der TV-Sender RTL bastelt gerade ordentlich in seinem Programm um. Dafür werden Serien gestrichen.

Köln – Wer in den vergangenen Tagen den Kölner Privatsender RTL geschaut hat, wird wohl einige Veränderungen in dem Programm festgestellt haben. Der Nachmittag und Abend glich Kraut und Rüben, Sendungen wurden hin und her verschoben. Was ist da los?

TV-SenderRTL
SitzKöln
GeschäftsführerHenning Tewes
Sendestart2. Januar 1984 (als RTL plus)

RTL ändert Programm: „Wir lieben Camping – Unser Urlaub, unser Platz“ wird ersatzlos gestrichen

Schon am Montag (18. Oktober) gingen die ersten Änderungen los. So wurden am Vormittag die Sendungen „Wir lieben Camping – Unser Urlaub, unser Platz“ und „Undercover Boss“ radikal von RTL aus dem Programm geschmissen. Stattdessen wurden sie durch „Der Nächste, bitte!“ um 10 Uhr, „Die Superhändler – 4 Räume, 1 Deal“ um 11 Uhr und Wiederholungen von „Martin Rütter – Die Welpen kommen“ um 15.45 Uhr besetzt (alle News zu Promis und TV bei RUHR24).

Doch das Ende von „Wir lieben Camping – Unser Urlaub, unser Platz“ (RTL) galt nicht nur für den Montag. Auch in der Zukunft sollen alle weiteren Folgen entfallen und am Samstag (23. Oktober bis 13. November) durch die fiktive Polizeiserie „Der Blaulicht Report“ ersetzt werden.

„Sommerhaus der Stars“: RTL zeigt zwei Folgen an einem Tag

Am Sonntag (zwischen 24. und 31. Oktober) entfallen erneut die Wiederholungen der Camping-Sendung. Die Folgen von Samstag werden nicht erneut am Sonntag ausgestrahlt, stattdessen gibt es einen „Die Versicherungsdetektive“-Marathon. Warum RTL die Änderungen mit sofortiger Wirkung übernehmen, ist nicht bekannt.

Video: „Sommerhaus der Stars“: RTL nimmt Skandal-Show aus dem Programm

Doch auch „Das Sommerhaus der Stars“ (RTL) traf die Programmänderung des TV-Senders. So lief am Mittwoch (20. Oktober) nicht nur Folge acht der Reality-Show, sondern auch schon Folge neun (mit kurzer Unterbrechung von „RTL Direkt“). Die Folge neun, die eigentlich für den Donnerstag (21. Oktober) angesetzt war, ist damit verlegt worden. Auch der Live-Talk der Show musste weichen, genauso wie ein „Exklusiv-Spezial“.

„Das Sommerhaus der Stars“ (RTL) wegen Europa League verschoben: Zuschauer sind geteilter Meinung

Der Grund für die Verschiebung von „Das Sommerhaus der Stars“ (RTL) war die Europa League. Die Meinungen der Zuschauer zu der Programmänderung sind jedoch gemischt. Viele „Sommerhaus“-Fans sind augenscheinlich froh, dass sie nicht einen Tag bis zur Ausstrahlung der neuen Folge warten müssen.

Andere wiederum sind wütend – schließlich würde der Fußball immer Vorrang bekommen. So schreibt ein User in den sozialen Netzwerken: „Mich nervt Fußball. Schade, dass das Programm wegen so einem Scheiß geändert wird.“ Außerdem sei die späte Zeit um 22.35 Uhr für Folge neun unter der Woche viel zu spät gewesen. Ein anderer User scherzt auf Instagram „Zwei Folgen [‘Sommerhaus der Stars‘, Anm. d. Red.] hintereinander. Das muss man erstmal mental überstehen. Ich meditiere schonmal.“