Fernsehen

RTL bringt ehemalige Show von Mirco Nontschew zurück

Es muss nicht immer neu sein. Dieser Satz beschreibt den aktuellen Trend bei RTL. Der TV-Sender plant für viele ehemalige Sendungen ein Comeback.

Köln – Man könnte meinen, das neue Motto beim TV-Sender RTL sei „Aus alt, mach neu“. Dass bestimmte Shows durchaus ein erfolgreiches Comeback feiern können, bewies zuletzt die Kult-Sendung „Wetten, dass...?“ im November 2021. Doch jetzt bringt der größte Privatsender Deutschlands weitere Erfolgsshows zurück. Ein ehemaliges Comedy-Format werden viele noch aus den neunziger Jahren kennen. Mirco Nontschew war Teil des Show-Ensembles, weiß RUHR24.

TV-SenderRTL
SitzKöln
EreignisEhemalige Sendungen feiern Comeback

RTL im Retro-Wahn: Comedy-Show „RTL Samstag Nacht“ soll zurückkehren – ein Comedian wird fehlen

Die Sendung „RTL Samstag Nacht“ soll laut Angaben des Senders zurückkehren. Bislang gab es jedoch nur mehrere Best-ofs der Sketch-Show. Wie der Stern berichtet, hat der Sender im Rahmen der Screenforce Days 2022 eine Neuauflage der Comedy-Sendung angekündigt. Von 1993 bis 1998 amüsierten Entertainer wie Wigald Boning, Esther Schweins, Olli Dittrich, Stefan Jürgens, Tanja Schumann und Mirco Nontschew.

In kurzen Rubriken wie „Samstag-Nacht-News“ oder „Zwei Stühle – Eine Meinung“ hat die Stammbesetzung durch Satire, Wortspielen und Parodien für große Begeisterung gesorgt. Olli Dittrich und Wigald Boning haben es als Gesangsduo „Die Doofen“ bei „RTL Samstag Nacht“ sogar mehrmals in die Top 10 der deutschen Charts geschafft (mehr News zu Promis und TV bei RUHR24).

„RTL Samstag Nacht“ könnte schon bald ins Fernsehen zurückkehren.

Sollte es zu einer neuen Version des Kult-Comedy-Formats kommen, würde in der Stammbesetzung allerdings ein Comedian fehlen. Mirco Nontschew verstarb im vergangenen Jahr im Alter von 52 Jahren überraschend. Im Dezember 2021 wurden ihm zu Ehren bereits einige „Best of RTL Samstag Nacht“-Folgen ausgestrahlt.

RTL im Retro-Wahn: Ehemalige Sendungen kehren zurück – Gameshow- und Comedyklassiker

Neben der abendlichen Comedy-Show sollen auch weitere Sendungen wieder zurückkehren. Bereits jetzt haben Formate wie „Der Preis ist heiß“, „7 Tage, 7 Köpfe“ und „Die Passion“ wieder ihren Weg in das Programm gefunden.

Der Gameshow-Klassiker „100.000 Mark Show“ soll ebenfalls wieder wiederbelebt werden. Im Bereich Comedy können sich Zuschauer schon jetzt auf das Comeback eines echten Unterhaltungskrachers freuen. Die Show „Frei Schnauze“ kehrt zurück und hat mit Max Giermann eine echte Comedy-Größe als Gastgeber. Bereits am Samstag (2. Juli) soll es mit der Improvisationsshow losgehen. Die Show-Gäste müssen in bestimmten Spielen ihr Improvisationstalent unter Beweis stellen.

Mit einem TV-Event will der Sender zudem „40 Jahre Supernasen“ mit Thomas Gottschalk (72) und Mike Krüger (70) feiern. Die Castingshow für Puppenspieler, die bereits von 2016 bis 2017 lief, soll ebenfalls wieder ins Programm genommen werden. RTL hat mit einigen der ehemaligen Formate große Erfolge erzielt. Ob eine Neuauflage der Shows ebenso erfolgreich werden, bleibt abzuwarten.

Max Giermann wird neuer Gastgeber der Show „Frei Schnauze“.

RTL im Retro-Wahn: TV-Sender plant auch neue ganz Formate

Neben ehemaligen Formaten, die der Sender zurückbringt, sind allerdings auch neue Sendungen geplant. So zum Beispiel die Quizshow inklusive spannender Promi-Talks, „Der unfassbar schlauste Mensch der Welt“. Auch eine Wettshow soll es bei RTL ab sofort geben. Mit „Ich setz auf dich“ mit Guido Cantz (50) als Moderator könnte die Show eine Konkurrenz für die ZDF-Sendung „Wetten, dass...?“ werden.

Rubriklistenbild: © APress/Imago