Vor Start der Live-Show 2022

„Let‘s Dance“-Enttäuschung für Fans: Publikumsliebling Massimo Sinató fällt weg

Im Herbst startet die Live-Show 2022 zur RTL-Sendung „Let‘s Dance“. Ein bekannter Profi-Tänzer und absoluter Publikumsliebling wird nicht dabei sein.

Dortmund – Ende Oktober findet die erste Live-Show 2022 von Let‘s Dance in Riesa statt. Zum dritten Mal füllt es das Live-Event zur RTL-Sendung deutschlandweit Stadien und Hallen. Mit dabei sind Moderator Daniel Hartwich, die Juroren, Prominente und ihre Profi-Tanzpartner. Ein bekanntes Gesicht der Let‘s-Dance-Welt wird aber schmerzlich vermisst (mehr News zu Let‘s Dance bei RUHR24).

EventLive-Show Let's Dance 2022
Anzahl der Shows22
Termine30.10.22 bis 27.11.22
Zuschauer 2019 und 2021Insgesamt über 270.000

Live-Tour von Let‘s Dance: RTL verkündet, welche Profi-Tänzer dabei sind

Dass Jury-Mitglied Motsi Mabuse bei vier der 22 Shows nicht neben Joachim Llambi und Jorge Gonzáles sitzen wird, war schon länger bekannt. Jetzt müssen Fans allerdings einen Komplettausfall für die Tour verkraften. Der Sender RTL hat bekannt gegeben, welche Profi-Tänzer bei den Shows auf der Bühne stehen. Auf Instagram sprechen sie von einem „Tanzspektakel“.

Die Euphorie wird für einige Fans aber getrübt. Auf der Liste stehen Renata und Valentin Lusin, Ekaterina Leonova, Andrzej Cibis, Malika Dzumaev, Zsolt Sandor Cseke, Vadim Garbuzov, Marta Arndt, Evgeny Vinokurov, Alexandru und Patricija Ionel, Christina Luft, Jesse Wijnans, Regina Luca und Dimitar Stefanin. Auch Kathrin Menzinger, die sich mit Zirkus-Artist René Casselly den Titel Dancing Star 2022 sicherte, ist dabei. Ein wichtiger Let‘s-Dance-Name fehlt allerdings.

Live-Show 2022 von Let‘s Dance: Profi-Tänzer Massimo Sinató wird nicht an der Tour teilnehmen

Massimo Sinató wird dieses Jahr bei der Tour nicht dabei sein. Seinen Namen sucht man vergeblich auf der Liste und RTL schreibt unter dem Post explizit, dass der Cast voll sei. Sinató steht schon seit dem Jahr 2010 auf der Let‘s-Dance-Bühne und hat sich über die Zeit zum Zuschauerliebling gemausert.

Bei der „Let‘s Dance“-Tour fällt ein Publikumsliebling aus.

Let‘s Dance Live ohne Massimo Sinató: Gründe für Absage bisher unklar

Schon zweimal konnte er die Show mit einer Promi-Tanzpartnerin für sich entscheiden: 2010 mit Sophia Thomalla und 2020 mit Lilli Paul-Roncalli. Außerdem lernte Sinató in der Show seine Ehefrau, Model und Moderatorin Rebecca Mir, kennen.

Wieso der Publikumsliebling bei der Tournee nicht dabei sein wird, ist bisher unklar. Es bleibt abzuwarten, ob der 41-Jährige noch eine Erklärung dazu abgibt. Wer bei der Sendung 2023 dabei sein wird, steht auch noch nicht fest. Allerdings gibt es bereits Gerüchte um die Teilnahme eines Ex-GNTM-Models als Promi-Tänzerin.

Rubriklistenbild: © Stefan Gregorowius/RTL

Mehr zum Thema