Sender setzt auf Erfolgskombo

RTL sorgt für „Let‘s Dance“-Überraschung: Günther Jauch tritt gegen Tanz-Team an

Zwei Erfolgsbringer vereint: RTL setzt auf die Kombination Günther Jauch und „Let‘s Dance“. Es gibt sogar eine Premiere.

Dortmund – „Let‘s Dance“ und Günther Jauch – zwei Aushängeschilder des Senders RTL. Während bei der Tanzshow die rhythmischen Bewegungen die Fans begeistern, überzeugt der Moderator mit seinen frechen, schlagfertigen Kommentaren vor allem als Quizmaster von „Wer wird Millionär“.

RTL sorgt für „Let‘s Dance“-Überraschung: Günther Jauch tritt gegen Tanz-Team an

Gemäß dem Motto „Plus und Plus ergibt Plus“ hat der Privatsender jetzt eine erfolgversprechende Idee ausgegrübelt: die Kombination von Günther Jauch und der Tanzshow (mehr TV-News bei RUHR24).

Passend zum baldigen Start von „Let‘s Dance“ am 17. Februar tritt ein achtköpfiges Show-Team gegen den Quizmaster im RTL-Format „Jauch gegen…“ an. Darunter ist allerdings keiner der aktuellen Kandidaten.

RTL plant Sonderformat von „Jauch gegen...“: „Let‘s Dance“-Team tritt an

Zu den Konkurrenten Jauchs gehören die Juroren Joachim Llambi, Motsi Mabuse und Jorge González sowie die Moderatoren Victoria Swarovski und Jan Köppen – der für den erkrankten Danie Hartwich einspringt. Ebenso stellen sich die Profi-Tänzer Massimo Sinató und Kathrin Menzinger und der letztjährige „Let‘s Dance“-Gewinner René Casselly der Herausforderung.

Damit ist das Tanz-Team komplementiert – und es gibt eine Premiere. Es ist das größte Team, das jemals in der RTL-Show angetreten ist. Sondersendungen hingegen gab es schon öfter. Im vergangenen Jahr ist der Quizmaster sogar gegen die Tänzerinnen und Tänzer von 2022 angetreten.

RTL kombiniert Günther Jauch und „Let‘s Dance“: Quiz-Moderator stellt sich extra großem Team

Bei dieser Besetzung sind spektakuläre Showeinlagen zwischen den Quizzes zu erwarten. Ansonsten läuft es bei „Jauch gegen Let’s Dance“ – abgesehen von dem besonderen Motto und der Teamgröße – ab wie sonst üblich: Oliver Pocher übernimmt die Moderation. Die Herausforderer aus der Tanzshow müssen sich dann in mehreren Quizrunden gegen den Quizmaster beweisen.

RTL plant einen Erfolgscoup: Mit den zwei Aushängeschildern „Let‘s Dance“ und Günther veröffentlicht der Sender jetzt eine Sondersendung.

Günther Jauch und das Tanz-Team spielen jeweils für eine Zuschauerhälfte. Es geht um eine Gewinnsumme von 35.000 Euro. Gesendet wird die Show am Sonntag, 5. Februar, um 20.15 Uhr auf RTL. Knapp zwei Wochen später startet der Tanzwettbewerb.

Rubriklistenbild: © Frank Hempel/RTL